Shop Flag

Kerntemperatur Hirschrücken / Hirschkarree

Der Rücken des Hirsches gehört zu den zartesten Teilstücken, die das Wildtier zu bieten hat. Dementsprechend kannst du ihn klassisch als Braten zubereiten, aber auch wunderbar kurzbraten oder grillen. Er wird ausgelöst oder als Hirschkarree mit den Knochen angeboten.

Da Hirschfleisch nur einen geringen Fettanteil besitzt, kann es schnell trocken werden. Wenn du aber die Kerntemperatur für den Hirschrücken im Auge behältst, sollte das nicht passieren. Zusätzlich kannst du das Fleisch marinieren. Die Säuren in der Marinade bewirken, dass das Fleisch schön mürbe und beim Grillen oder Braten noch zarter wird. Zu Hirschfleisch passt beispielsweise eine Marinade aus Buttermilch oder Rotwein mit Kräutern und Gewürzen wie Wachholderbeeren, Thymian, Rosmarin, Piment, Knoblauch und Bärlauch. Einen gut abgehangenen Hirschrücken musst du aber nicht zwingend marinieren.

Ob du das Fleisch rosa oder durchbraten zubereitest, bleibt ganz deinem persönlichen Geschmack überlassen. Orientiere dich dabei einfach an der Kerntemperatur für Hirschrücken.

KerntemperaturRosaVoll gar/ durch
Kerntemperatur Hirschrücken 58-62°C 63°C
Kerntemperatur Hirschrücken: Rosa gegrillter Hirschrücken
Mit der richtigen Kerntemperatur gelingt dir der Hirschrücken schön rosa und zart.

Aus dem Rücken des Hirsches lassen sich auch wunderbar Steaks schneiden und grillen (siehe dazu Kerntemperatur Hirschsteak).