Grillen mit Holzkohle

Grillen mit Holzkohle ist in Deutschland für viele Befürworter die einzig wahre Zubereitungsart. Feuer, Hitze und Rauch lassen Männerherzen höher schlagen und geben das Gefühl den Flammen nah zu sein. Sobald die angezündete Holzkohle richtige Glut entwickelt, kann ordentlich gegrillt werden. Der Qualm und knisternde Funken sorgen erst so richtig für Atmosphäre.

Marco Greulich und Kevin mit Monolith

Live Produktvorstellung Monolith – der Keramikgrill für alle Fälle

Der Monolith Keramikgrill hat einiges zu bieten. Als Holzkohlegrill kann er die Hitze optimal speichern und auch Long Joby ohne Probleme meistern. Welche Vorteile das Allroundtalent sonst noch zu bieten hat, haben Grillweltmeister Marco Greulich und Kevin von Monolith bei Grillfürst Live demonstriert und erklärt.

Auf was muss ich beim Kauaf von Holzkohle achten?

Woran erkenne ich gute Holzkohle? Darauf solltest du beim kauf achten!

Grillen mit Holzkohle ist und bleibt die ursprünglichste Art der Zubereitung. Abgesehen vom Holzkohlegrill selbst, benötigst du gute Holzkohle bzw. Briketts. Doch hier fängt das Problem an: Woran erkenne ich gute Holzkohle überhaupt? In unserem Guide zur Holzkohle erklären wir dir alles von der Herstellung bis zum Einsatz.

Grillen ohne Rauch

Grillen ohne Rauch – mit Holzkohle oder Grillbriketts

Für viele Holzkohlegriller steht immer wieder die Frage „Wie grille ich ohne Rauch?“ auf der Tagesordnung. Nichts ist lästiger als ein verqualmter Garten und verärgerte Nachbarn. Der Artikel gibt 5 Tipps wie man Rauch und Qualm beim Grillen vermeidet.