Kerntemperatur Hirschschulter / Hirschblatt

Geschmorte Hirschschulter gelingt mit ausreichend Flüssigkeit und der richtigen Kerntemperatur perfekt.

Die Hirschschulter wird auch als Hirschblatt bezeichnet. Die komplette Schulter kann leicht ein Gewicht von 2 Kilogramm und mehr auf die Waage bringen. Du kannst daraus einen leckeren Braten machen oder auch Gulasch schneiden.

Die Schulter vom Hirsch wird bevorzugt als Schmorgericht zubereitet. Wichtig ist, sie in viel Flüssigkeit einzulegen, dann wird das magere Fleisch wunderbar zart und vor allem saftig. Wenn du dabei noch die Kerntemperatur für Hirschschulter im Auge behältst, sollte nicht schief gehen.

KerntemperaturVoll gar/ durch
Kerntemperatur Hirschschulter65°C
Kerntemperatur Hirschschulter: roher Hirschbraten aus der Schulter auf Holzbrett
Die Hirschschulter eignet sich perfekt zum Schmoren. Achte dabei einfach auf ausreichend Flüssigkeit und die richtige Kerntemperatur.

Alternativ kannst du die Hirschschulter auch über Nacht in Marinade einlegen. Dadurch wird das Fleisch schön mürbe , wunderbar zart und bekommt zusätzliche Aromen. Probiere zum Beispiel eine Marinade aus Rotwein oder Buttermilch. Kräuter und Gewürze wie Wachholderbeeren, Thymian, Rosmarin, Piment, Knoblauch und Bärlauch harmonieren perfekt mit dem kräftigen Wildgeschmack des Hirschfleisches.