Kontakt
Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. - Fr. 08:30 - 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 - 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. - Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung
E-Mail Hilfe und Service Videoberatung Stores Virtuelle Filiale Informationen über Grillfürst
  • Deutschlands größter Grillfachhandel
  • Über 750.000 Kunden
  • Mehr als 80 Marken
  • Über 6.500 lagernde Produkte
  • 11 stationäre Grillfachgeschäfte

Schwenkgrill / Dreibein Grill - die Kunst des Schwenkegrillens

Beim Schwenkgrillen wird der Rost über dem Feuer geschwenktBeim Schwenkgrillen wird der Rost über dem Feuer geschwenkt

Das Grillen mit einem Schwenkgrill hat etwas sehr Ursprüngliches, denn es wird traditionell über einem offenen Feuer gegrillt. Der Begriff Schwenker kommt daher, dass der Grillrost in pendelnden Kreisbewegungen über dem Feuer geschwenkt wird, um zu vermeiden, dass das Grillgut zu großer Hitze ausgesetzt wird.

Die Vorteile eines Schwenkgrills

  • Zubereitung des Grillgutes klassischerweise über offenem Feuer – gibt dem Grillgut einen rauchigen Geschmack
  • durch Schwenkbewegung wird das Grillgut nicht ständig der Hitze ausgesetzt – schonendere Zubereitung als bei einem Holzkohlegrill
  • kann auch für einen Dutch Oven genutzt werden

Schwenkgrills gibt es in verschiedenen Ausführungen – das Funktionsprinzip ist aber das gleiche.

Schwenkgrill als Dreibein Grill mit FeuerschaleSchwenkgrill als Dreibein Grill mit Feuerschale

So funktioniert Schwenkgrillen

Das Besondere am Schwenkgrillen ist es, dass das Grillgut mit samt dem Rost über dem Feuer bzw. der Glut durch Schwenken bewegt wird. Grundsätzlich kann ein Schwenkgrill mit einem Holzfeuer oder auch über einer Holzkohleglut betrieben werden. Traditionell wird aber ein Holzfeuer genutzt. So erhält das Grillgut - abhängig von der verwendeten Holzart - einen rauchigen Geschmack.

Anders als bei einem klassische Holzkohlegrill ist bei einem Schwenkgrill, das Grillgut durch die Schwenkbewegung nicht ständig der Hitze ausgeliefert. So bleibt das Fleisch schön saftig. Allerdings dauert der Garvorgang dadurch auch etwas länger – das nimmt ein echter Schwenker aber gerne in Kauf, wenn das Ergebnis am Ende stimmt.

Schwenkgrill – Dreibeingrill oder Schwenkbalken

Der Schwenkgrill besteht meistens aus einem sogenannten Dreibein – einer Konstruktion aus verschweißten, steckbaren oder verschraubbaren Metallstangen. Oben in der Spitze der Konstruktion sorgt in der Regel ein Laufrad für einen höhenverstellbaren Rost, der am Ende einer Kette befestigt ist und zwischen den Standbeinen frei schwingen kann. Die Kette wird dann an einem der drei Beine mit einem Haken befestigt. Hier kann man den Abstand des Rostes zum Feuer oder zur Glut problemlos regulieren. Diese Art des Schwenkers wird auch als Dreibein Grill bezeichnet.

Dieser hat zudem den Vorteil, dass er sich leicht zerlegen und sehr platzsparend verstauen und einfach transportieren lässt.

Aber nicht jeder Schwenkgrill ist auch Dreibein Grill. Eine zweite Variante des Schwenkers ist der sogenannte Schwenkbalken. Hier hängt der Grillrost nicht mittig zwischen einem Dreibein, sondern an einem gebogenen Rohr – dem „Galgen“. Ansonsten unterscheidet sich auch diese Variante in der Funktionsweise nicht. Der Rost hängt frei über der Feuerschale oder einer anderen Feuerstelle.

Der Schwenker im Saarland

Im Saarland, dem Hunsrück und auch in der Pfalz hat der Brauch des Schwenkens seinen Ursprung und eine sehr lange Tradition.

Der Schwenker ist ein echter "saarländischer Identitätsmythos" und der Begriff wird im Saarland sowohl für den Schwenkgrills an sich benutzt, als auch als Bezeichnung für den Grillmeister.

Der Dreibein Grill für den Dutch Oven

Ein Dreibein Grill kann man natürlich perfekt zusammen mit einem Dutch Oven nutzen. Hier genügt eine Kette mit einem Haken, an dem der Feuertopf befestigen wird. Oder stellen Sie ihn einfach auf den Rost.

Die Intensität der Hitze können Sie ganz einfach durch die höhenverstellbare Kette regulieren.

Eine sehr sinnvolle Ergänzung zu Schwenkgrills ist übrigens eine Feuerschale – also am besten gleich zusammen mit dem Grill kaufen, und schon kann das Schwenkgrillen losgehen.

Text einblenden

Cookie-Einstellungen
Analytics - Event Tracking
Badge - Authorized by
Conversion AdWords
Conversion - Idealo
Facebook Ad Tracking
Microsoft Bing Ad