Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 500.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte



Magazin


Magazin



Fenchel grillen: Top 5 Rezepte für die unterschätzte Allroundknolle


Lesezeit 3 Minuten Lesezeit

Fenchel besitzt einen besonderen Eigengeschmack. Auf dem Grill kann das vermeidlich unscheinbare Gemüse in Kombination mit Röstaromen zu einem ganz neuen Geschmackserlebnis führen. Wie Fenchel am besten zubereitet werden kann und welches Potenzial in den Fenchelresten vom Vortag steckt, erfährst du in diesem Beitrag.

Fenchel grillen
(1 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Fenchel – mit seinem ausgeprägten Geschmack nach Anis und Lakritz ist er eine Besonderheit und für manche eine Herausforderung in der Küche. Eine der besten Methoden, um ihn zuzubereiten, ist das Grillen. Kräftige Röstaromen harmonieren perfekt mit dem Eigengeschmack. Zudem ist das Gemüse vom Rost bissfest, aber zugleich zart. Das schmeckt so gut, dass wahrscheinlich keine Reste übrigbleiben. Und wenn doch? Dann gibt es eingelegten gegrillten Fenchel – der ist am nächsten Tag noch besser.

Fenchel grillen auf dem Grillrost
Vitamine mit köstlichen Röstaromen – gegrillter Fenchel ist sehr gesund und passt zu vielerlei Grillgerichten.

Wie schmeckt gegrillter Fenchel?

Gekocht oder roh hat Fenchel häufig ein kräftiges Anisaroma. Das bleibt durch das Grillen zwar prinzipiell erhalten, mildert sich aber deutlich ab. Durch die Röstaromen entsteht zudem eine neue Geschmackskomposition.

Gegrillten Fenchel kannst du darüber hinaus mit verschiedenen kräftigen Gewürzen betonen. Möchtest du den Eigengeschmack herausstellen, streust du nach dem Grillen gehacktes Fenchelgrün über das Gemüse. Willst du dem Gericht eine andere Note verleihen, probiere es mit Orangenabrieb, gehackten Nüssen oder Chiliflocken.

Was aber nie fehlen sollte ist eine kleine Portion Säure. Zitronensaft bietet sich an, aber auch mit dickflüssigem Balsamico ist gegrillter Fenchel ein Genuss.

Warum Fenchel grillen?

Fenchel verträgt hohe Temperaturen, bekommt ein schönes Grillmuster und bleibt trotzdem fest – sieht also sehr schön aus und schmeckt gut. Das sind aber nicht die einzigen Gründe, häufiger Fenchel zu grillen. Fenchel gilt zudem als ehr bekömmlich und liefert wertvolle Vitamine wie Vitamin C und E.

Fenchel zubereiten
Das vermeidlich unscheinbare Gemüse ist nicht nur lecker, sondern vor allem sehr gesund.

Gegrillter Fenchel Schritt für Schritt

Fenchel zu grillen, läuft immer nach einem ähnlichen Prinzip. Du grillst bei hoher direkter Hitze und pinselst die Scheiben zuvor mit etwas Öl ein. Die Würzung kommt am besten hinterher dazu, damit nichts verbrennt. Wie genau du würzt, bleibt dir überlassen. Wenn man es sich einfach machen möchte, greift man einfach auf fertige Gewürzmischungen zurück. In jedem Fall ist ein Spritzer Zitronensaft hilfreich, um das Aroma abzurunden.

Die Schritt für Schritt Anleitung findest du in unserem Rezept für gegrillter Fenchel.

Rezept für gegrillten Fenchel
Ist der Fenchel servierfertig, kann der Genuss losgehen. Wir wünschen guten Appetit!

Rezept für gegrillter Fenchel mit Gemüse und Feta

Wer mehr Gemüse als nur Fenchel grillen will, empfehlen wir unsere leckere Grillplatte mit gegrilltem Fenchel, diversem Wurzelgemüse und garniert mit Feta. Gerade im Herbst ist eine leckere Antipasti Platte oder Beilage.

Hier das Rezept für die Antipasti-Platte mit gegrilltem Fenchel mit Gemüse und Feta.

Rezept für gegrillten Fenchel
Leckere Antipasti Platte mit Fenchel, Gemüse und Feta.

Tipp: Übrig gebliebenen gegrillten Fenchel einlegen

Ist gegrillter Fenchel übriggeblieben? Dann kannst du daraus mit wenigen Handgriffen wunderbare Antipasti für den nächsten Tag machen.

Zutaten:

  • 1 gegrillter Fenchel in Scheiben
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/4 Chili
  • 1 TL Weißweinessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

Kräuter und Knoblauch fein hacken, mit Olivenöl anrühren. Marinade mit Zitronensaft, Weißweinessig und Honig abschmecken. Etwas Chili zugeben. Fenchel salzen und mit reichlich Marinade bedecken, über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Zwei sommerlich-frische Fenchel Rezepte

Gerade bei warmen Temperaturen im Sommer haben die meisten von uns das Bedürfnis nach leichter Kost. Salate sind nicht nur eine gesunde sommerliche Alternative, sondern bieten eine ganz individuelle Zubereitungsmöglichkeit. Auch Fenchel ist perfekt dafür geeignet, das sommerliche Mittagessen zu bereichern.

Daher empfehlen wir unseren fruchtigen Orangen Fenchelsalat mit Honigvinaigrette und den sommerlich-kreativen Karotten Fenchel Salat.


Zum nächsten Beitrag

Grillfürst steigt in das Geschäft mit hochwertigem Grillfleisch ein
Der Trend, im eigenen Garten mehr Lebenszeit zu verbringen hat viele Garten-, Terrassen- und Balkonbesitzer dazu bewegt, sich in Sachen Grillen & Co. umfangreich auszustatten. Was neben Grill und Grillzubehör eine besonders große Relevanz hat: Das richtige Fleisch!