Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Klassisches Chili con Carne aus dem Dutch Oven – Original Rezept

(101 Bewertungen, Durchschnittlich: 4.5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

klassisches Rezept für Chili con Carne im Dutch Oven

Chili con Carne ist ein klassisches Fleischgericht, dass sich kinderleicht im Dutch Oven zubereiten lässt. Es schmeckt besonders gut, wenn man es ein Tag zuvor vorbereitet. Denn gerade dann, wenn das Chili noch einmal richtig durchziehen darf, entfacht es seinen perfekten Geschmack! Wir haben das originale Chili con Carne Rezept für euch!

Original Chili con Carne – woher kommt es?

Wer an ein klassisches Chili con Carne Rezept denkt, dem kommt womöglich Mexiko sofort in den Sinn. Doch seinen Ursprung hat das Gericht aus der Tex-Mex-Küche aus dem Süden der USA. Seine genaue Herkunft kennt jedoch niemand so genau. Die US-Bundesstaaten New Mexico, Arizona und Texas behaupten jeweils, das Original Chili komme aus ihrer Region.

Chili con Carne ist neben Schichtfleisch auch eines der beliebtesten Dutch Oven Rezepte, denn der Eintopf ist für die Zubereitung in dem gusseiseren Topf geradezu perfekt geeignet.

Chili con Carne im Dutch Oven

Welche Zutaten gehören in ein klassisches Chili con Carne Rezept?

Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn ein klassisches Rezept oder Original Rezept gibt es eigentlich gar nicht. Bei Chili con Carne gilt: alles darf, nichts muss! Du kannst quasi alles verarbeiten, was dir schmeckt und in den Sinn kommt. Neben Hackfleisch kannst du beispielsweise auch ganz fein gewürfeltes Fleisch benutzen, in diesem Fall spricht man vom „Texas Style“. Welche Fleischsorte du verwendest, bleibt dir überlassen. Du kannst Rindfleisch, Schweinefleisch und natürlich auch Wildfleisch wählen.

Chili con Carne angerichtet

Wo das original Chili con Carne Rezept herkommt ist ungewiss. Es stammt aber aus der Tex-Mex-Küche und nicht wie viele irrtümlich denken aus Mexiko. Die US-Bundesstaaten New Mexico, Arizona und Texas behaupten jeweils, das Original Chili komme aus ihrer Region.

Wer sein Chili aufpeppen möchte sollte andere Variationen ausprobieren. Chili con Carne mit Schokolade oder Zimtstange passt beispielsweise prima zusammen – trau dich einfach und lass es dir schmecken!

Zubereitung

  1. Schäle die Zwiebeln und schneide sie in Würfel. Schäle ebenfalls die Knoblauchzehen und hacke sie klein. Auch die Chilis schneidest du in feine Stückchen. Wenn du scharfe Chilis nimmst, solltest du dabei mit Handschuhen arbeiten, um keine Hautreizungen hervorzurufen.

    Chilis, Zwiebeln und Knoblauch schneiden
  2. Erhitze das Olivenöl im Dutch Oven (z. B. von Grillfürst oder Petromax) und brate das Hackfleisch gemeinsam mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, den Chilis und dem Tomatenmark an.

    Hackfleisch für Chili con Carne anbraten
  3. Sobald das Hackfleisch krümelig ist, streust du die Gewürzmischung darüber und brätst sie kurz mit an. Gib dann die Kidneybohnen und den Mais (inklusive Saft) sowie die gestückelten und die passierten Tomaten dazu.

  4. Lass dein Chili nun für circa 1 Stunde bei geringer Wärme und bei geschlossenem Deckel kochen. So kann es seinen Geschmack und seine Schärfe richtig entwickeln. Rühre gelegentlich um. Wenn du dein Chili dickflüssiger magst, lässt du es einfach noch etwas weiter kochen, bis du die gewünschte Konsistenz erreicht hast. Das dauert etwa 1 Stunde. Schmecke am Ende noch mit Salz und Pfeffer ab.

    klassisches Chili con Carne ist fertig

Tipp: Als Beilage kannst du ebenfalls das wählen, was dir am meisten zusagt. Du kannst knusprige Tortilla Chips nehmen oder ein selbstgemachtes Fladenbrot. Besonders gut schmeckt auch Chili con Carne mit Reis. Deiner Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt.

Wissenswertes zu Chili con Carne

Was heißt Chili con Carne auf Deutsch?

Der Name Chili con Carne leitet sich von den beiden wichtigsten Zutaten ab: Chili und Fleisch. Genau das bedeutet der Name auch: Fleisch mit Chili bzw. Chili mit Fleisch.

Was kann ich tun, wenn Chili con Carne zu scharf ist?

Wenn dein Chili con Carne zu scharf geworden ist, gibt es mehrere Möglichkeiten, es milder zu machen. Am einfachsten ist es, noch etwas Bohnen, Tomaten und Mais zuzugeben. Alternativ kannst du Olivenöl oder Butter einrühren, Fett sorgt dafür, dass die Schärfe weniger spitz schmeckt. Ebenfalls sehr gut gegen zu viel Schärfe wirken Kartoffeln in kleinen Stücken, die sind allerdings im Chili eher Exoten.

Wie kann ich Chili-Schärfe neutralisieren?

Ist dir oder einem Gast das Chili zu scharf, dann besser kein Wasser trinken. Das hilft zwar im ersten Moment, verteilt die Schärfe aber in Wahrheit nur im Mund. Besser ist ein Getränk mit Fettgehalt, zum Beispiel Milch. Die löst den Scharfstoff Capsaicin und sorgt somit für Linderung. In schlimmen Fällen hilft es, ein Stück Butter oder Kokosfett zu lutschen.

Welche Getränke passen zu Chili con Carne?

Chili con Carne ist kräftig gewürzt und je nach Geschmack mild bis feurig. Auf jeden Fall passen gekühlte, aromatische Getränke gut dazu. Im Zweifelsfall ist ein kühles Bier besser geeignet als ein Glas Wein. In den USA kommt häufig ein Schluck Cola mit ins Chili – also passt sie auch als Getränk.

Wie lange hält sich Chili con Carne im Kühlschrank?

Wenn du das Chili gleich nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellst, hält es sich locker zwei bis vier Tage. Es gewinnt sogar noch an Geschmack, weil alles gut durchziehen kann.

Wie oft kann man Chili con Carne aufwärmen?

Grundsätzlich eignet sich Chili con Carne sehr gut, um es wieder aufzuwärmen. Um mögliche Keime und ein Verderben zu vermeiden, solltest du es jedoch nicht öfter als einmal aufwärmen. Wenn du eine große Menge übrighast, nimmst du einfach eine Portionsgröße davon ab und erwärmst das Chili. Der Rest bleibt bis zur Verwendung im Kühlschrank.

Kann man Chili con Carne einfrieren?

Du kannst Chili con Carne sehr gut einfrieren. Am besten portionierst du es in Beuteln oder Dosen, sodass du die richtige Menge aufwärmen kannst. Eingefroren ist es etwa sechs Monate lang haltbar.

Was ist Chili sin Carne?

Chili sind Carne leitet sich vom Chili con Carne ab, wird aber ohne Fleisch gekocht. Die übrigen Zutaten können gleich sein, es gibt aber auch Rezepte mit Fleischersatz, zum Beispiel Tofu.

Wie viele Kalorien hat Chili con Carne?

Wie viel Kalorien Chili con Carne hat, hängt vom Rezept ab. Mit magerem Fleisch gekocht und mit wenig Öl angebraten, liegt es bei unter 100 Kilokalorien pro 100 Gramm. Wenn du hingegen marmoriertes Rindfleisch nimmst und Butter für den Geschmack unterrührst, kann Chili con Carne auch 140 Kilokalorien pro 100 Gramm haben.

Warum kommt Schokolade in Chili con Carne?

Schokolade ist nicht grundsätzlich nötig, um ein gutes Chili zu kochen, sie verfeinert den Geschmack aber wunderbar. Achte darauf, dass es eine Schokolade mit hohem Kakaogehalt ist – keine Vollmilchschokolade. Das herbe, vollmundige Aroma unterstreicht die einzelnen Komponenten des Chilis und macht es runder.

Ein leckeres Rezept für Chili con Carne mit Schokolade findest du ebenfalls in unserem Magazin:

Chili con Carne mit Zartbitter Schokolade
Dein Chili erhält durch Zartbitter Schokolade eine besondere Geschmacksnote.

Du braucht noch mehr Inspiration? Kein Problem, in unserem Magazin findest Du jede Menge leckere Dutch Oven Rezepte zum „Nachdopfen“ und Grillrezepte zum „Nachgrillen“.



Menüart
Menüart Hauptspeise
Küchenstil
Küchenstil Dutch Oven, Eintöpfe, Hackfleisch
Vorbereitung
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit
Wartezeit 0 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad mittel
Portionen für 4 Personen

Zutaten

500 g
Rinderhackfleisch
500 g
Kidneybohnen (ca. 2 Dosen)
500 ml
Tomaten gehackt
500 ml
Tomaten passiert
350 g
Mais
2
Zwiebeln
3 Zehen
Knoblauch
1 EL
Tomatenmark
3 EL
Olivenöl
3
Chilischoten (rot)
2 EL
Gewürzmischung für Chili con Carne
Salz
Pfeffer

Nächstes Rezept
(33)
75 Min. Zubereitungszeit

(101 Bewertungen, Durchschnittlich: 4.5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(33)
75 Min. Zubereitungszeit

Shop Flag Shop
banner