Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Julskinka – schwedischer Schinkenbraten aus dem Dutch Oven

(2 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Aufgeschnittener Schinkenbraten auf Schieferplatte

Was für uns ein Weihnachtsbraten ist, heißt bei den Schweden Julskinka. Anders als der hiesige Schweine- oder Rinderbraten stellt sich das schwedische Pendant als Schinkenbraten im Brotmantel vor und ist das traditionelle Herzstück eines jeden schwedischen Weihnachtsbuffets. Hier stellen wir euch eine Zubereitungsvariante des beliebten Gerichtes zum Nachkochen vor.

Zubereitung

  1. Die Kohlen auf den Grill legen. Sobald sie glühen, darf der Dutch Oven auf ihnen Platz nehmen.

  2. Den Braten von seiner Schwarte befreien. Im Anschluss wird die Zwiebel geschält und gewürfelt.

  3. Zusammen mit den Piment- und Pfefferkörnern macht es sich der Schinken im Dutch Oven gemütlich. Damit er nicht auf dem Trockenen liegt, wird so viel Wasser über den Braten gegossen, dass der Topfboden ein paar Zentimeter hoch bedeckt ist.

  4. Den Dutch Oven schließen und das Fleisch für 120 Minuten braten.

  5. Nach 2 Stunden könnt ihr mithilfe eines Thermometers die Temperatur am Fleischkern überprüfen. Eine Temperatur von ungefähr 70 Grad ist ein optimaler Wert.

  6. Das durchgegarte Fleisch aus dem Topf heben und für 20 Minuten beiseitestellen.

  7. Die Brötchen vom Vortag würfeln. Eier und Senf dazugeben und die Masse mit einem Pürierstab zerkleinern.

  8. Nun bekommt der Schinkenbraten seine Robe. Zuerst wird die obere Seite mit der Masse bestrichen. Eine halbe Stunde lang im Topf braun werden lassen. Nach dem Überbacken wird der Braten aufgeschnitten und mit Preiselbeersauce garniert.

Der schwedische Weihnachtsbraten braucht eine etwas dickere Fettschicht, die auf dem Grill ausbraten kann. Auf diese Weise wird der Geschmack des Fleisches noch vollmundiger. Aus dem Bratensatz lässt sich ohne viel Aufwand eine Soße zubereiten, die ihr zusätzlich oder anstelle der Preiselbeeren servieren könnt: Den Bratensatz mit 500 Milliliter Wein ablöschen, kurz aufkochen lassen und mit 125 Milliliter flüssiger Sahne mischen. Der Braten schmeckt kalt oder warm.

TIPP: Um den schwedischen Schweinebraten auf den Punkt zuzubereiten, orientiere dich einfach an der Kerntemperatur. In unserer Rubrik Kerntemperatur Schwein findest du die Temperaturen für alle Schweinefleisch Cut zusammengetragen!

(2 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(1)
55 Min. Zubereitungszeit

Shop Flag Shop
banner