Shop Flag

Schweinekotelett vom Grill

Wir zeigen euch, wie man ein perfektes Kotelett vom Grill hinbekommt.

Dry Aged Schweinekotelett

Hierzu haben wir als Material die „Alte Wutz“ von Heiko Brath genommen, dies ist ein Dry Aged Schweine Kotelett. Heiko Brath ist einer der ersten, der diese Methode angewendet hat und wir können euch dies absolut empfehlen. Es ist eine super Sache und das Fleisch hat eine tolle Eigennote und ist sehr saftig. Probiert es einfach mal aus. Es ist ein toller Geheimtipp unter Grillern und dazu einfach zuzubereiten.

Rezept Schweinekotelett vom Grill

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Fleisch

Vorbereitung

10 Minuten

Kochzeit

15 Minuten

Wartezeit

5 Minuten

Portionen

Zutaten

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(4 Bewertung, Durchschnittlich: 3,50 von 5 Sternen)
Loading…
aufgeschnittenes Kotelett
Angeschnitten sieht das Kotelett zart und saftig aus.

Anleitungen

  1. Ihr benötigt für dieses Rezept Folgendes: Einen Grill mit direkter Hitze und ein Grillthermometer. Schweinekotelette roh
  2. Den Grill vorheizen auf möglichst hohe Temperatur. Die Fettschwarte einschneiden wie auf dem Bild zu sehen ist und das Fleisch salzen (besonders in der eingeschnittenen Schwarte). eingeschnittene Schwarte Schweinekotelette
  3. Nun von jeder Seite 2 Minuten scharf angrillen, wir haben nach ca einer Minute das Fleisch um ca. 90 Grad gedreht, damit ein schönes Branding entsteht. Schweinekotelette angegrillt
  4. Die Zeiten müsst ihr je nach Hitze von eurem Grill anpassen, schaut euch einfach das Fleisch an und wenn es die gewünschte Bräune erreicht hat, nehmt ihr es runter. gegrilltes Schweinekotelette
  5. Nun steckt ihr das Grillthermometer in die Mitte des Fleisches und legt es auf den Grill mit indirekter Hitze. Nun zieht ihr das Fleisch auf ca 55°C Kerntemperatur. Knusprige Schwarte
  6. Nach dem Grillen lasst ihr das Fleisch noch ca. 5 Minuten ruhen und könnt es dann servieren. Wir wünschen guten Appetit! aufgeschnittenes Kotelett

Rezept Hinweise

Nach dem Grillen kann natürlich noch mit Pfeffer oder Rub gewürzt werden. Bei unserem Stück Fleisch war dies nicht nötig!

Dieses Zubehör passt zum Rezept

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Schwein, Steaks