Gefüllte Burger

Ihr wolltet schon immer mal Burger selber machen und die Patties mit etwas füllen? Hierdurch bekommt ihr außergewöhnliche Burger mit denen ihr eure Freunde überraschen könnt.

Gefüllte Burger

Rezept für schmackhafte gefüllte Bürger vom Grill.

Küchenstil

Fleisch

Vorbereitung

30 Minuten

Kochzeit

20 Minuten

Portionen

Zutaten

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(3 Bewertung, Durchschnittlich: 3,00 von 5 Sternen)
Loading…

Anleitungen

  1. Ihr benötigt für dieses Rezept folgendes: Ein Grill direkter Hitze, möglichst mit Gussrost Eine Burgerpresse mit Funktion zum Füllen von Patties (z.B. Broil King / Grillpro Burger Presse)
  2. Man nimmt eine Golfballgroße Rinderhackfleischportion und legt sie in die Presse. Dann presst man damit den Boden. Danach baut ihr am Rand einen kleinen Rand für die Füllung und presst es nochmals ein wenig. Danach mit dem kleineren Einsatz den Bereich für die Füllung pressen.
  3. Nun kann man den Burger befüllen, hier bieten sich viele Variationen und es hängt natürlich vom eigenen Geschmack ab. Wir haben in den Bildern mehrere Möglichkeiten für euch ausprobiert. Unseren Burger füllen wir hier nun mit Cheddar, Röstzwiebeln und Paprikawürfeln.
  4. Danach formt man aus einer Golfball großen Portion eine Art Deckel und legt ihn auf die Füllung. Nun mit der Presse noch einmal drücken und man erhält den fertigen Patty. Sollte die Verbindung noch nicht ganz hergestellt sein, mit den Fingern das Hack zusammendrücken und dann nochmals pressen.
  5. Jetzt können die Patties für den Burger auf den Grill. Ihr solltet sie ungefähr 10-15 Minuten auf dem Grill lassen. Dabei einmal wenden. Ihr könnt zeitgleich auch ein paar Baconstreifen angrillen. Danach sollten die Patties perfekt sein und ihr könnt mit dem Belegen des Burgers beginnen.
  6. Den Burger belegt ihr nach eurem persönlichen Geschmack, dies sind nur Vorschläge für einen Burger wie wir Ihn gerne mögen.
  7. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch interessant sind Südfrüchte auf dem Burger.
  8. Wir haben den Burger wie folgt belegt: ein Blatt grüner Salat, Burgerfleisch Patty, Cheddarscheibe, eine Gurkenscheibe, eine Tomatenscheibe und Teile der roten Zwiebel (kann man auch anrösten!).
  9. Dann haben wir den Burger mit dem Bacon belegt welchen wir auf dem Grill knusprig gegrillt haben. Nun mit der Barbecuesoße den Burger abschließen und das Brötchen drauf.
  10. Fertig ist der Burger. Wir haben für euch einige Burger angeschnitten damit ihr seht wie die Füllung aussieht bzw wie köstlich der Käse herausläuft.
  11. Auch eine Variante mit Kräuter-Frischkäse ist zu empfehlen.

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Burger