Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 500.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte



Magazin


Magazin



Gegrilltes Forellenfilet mit Kräuterkruste aus der Alufolie
(3 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Forelle in Alufolie


Lesezeit 1 Minute Lesezeit

Ein perfekter Fisch kann erst dann sein wahres Aroma entfalten, wenn er mit den passenden Kräutern in Berührung kommt. Da du die Forelle in einem Folienpäckchen direkt auf dem Grill zubereitest, solltest du Grillbesteck und Handschuhe griffbereit halten. Forelle in Alufolie grillen Mit diesem Forellen Rezept wirst du geschmacklich alles aus deinem Fisch herausholen, was […]

Zum nächsten Beitrag

Ein perfekter Fisch kann erst dann sein wahres Aroma entfalten, wenn er mit den passenden Kräutern in Berührung kommt. Da du die Forelle in einem Folienpäckchen direkt auf dem Grill zubereitest, solltest du Grillbesteck und Handschuhe griffbereit halten.

Forelle in Alufolie grillen

Mit diesem Forellen Rezept wirst du geschmacklich alles aus deinem Fisch herausholen, was möglich ist. Du kannst es auch abwandeln und eine Frankfurter Mischung für grüne Sauce dazu reichen: Kerbel, Petersilie, Sauerampfer, Pimpinelle, Borretsch, Kresse und Schnittlauch – mehr braucht es nicht.

Für das Forelle grillen kannst du statt Käse auch Semmelbrösel oder japanisches Panko verwenden und nur so viel Öl, dass du eine sämige Masse bekommst, die du gut aufstreichen kannst.

Menüart
Hauptspeise
Küchenstil
Fisch
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen
4 Personen

Zutaten

1 kg
Forellenfilet
2
Limetten unbehandelt
1
Knoblauchzehe klein gehackt
1 Bund
gemischte Kräuter z. B. Dill, Basilikum, Kerbel, Schnittlauch
5 EL
Olivenöl
150 g
Parmesan frisch gerieben
Salz
Pfeffer frisch gemahlen

Forelle in Alufolie mit Zitrone und Kräutern
Forelle in Alufolie schmeckt besonders gut mit Zitrone und Kräutern

Anleitungen

  1. Forellenfilet waschen und trocken tupfen. Limetten heiß waschen, trocken tupfen und von einer Limette die Schale abreiben. Restliche Limette in Scheiben schneiden.
  2. Limettenabrieb, Knoblauch und Kräuter mit Olivenöl vermischen. Parmesan reiben (benutze dafür eine Küchenreibe) unterheben. Forellenfilet von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer einreiben. Lege es dann auf ein Stück Alufolie und bedecke es mit Kräuter-Parmesan-Mischung. Darauf die Limettenscheiben legen. Wickel es dann ein. Fischpäckchen ca. 15-20 Minuten grillen. Forelle in Alufolie wickeln

Tipp: Für mehr tolle Rezeptideen, schau in unserem Beitrag zu Forellen grillen nach.


Zum nächsten Beitrag

Forelle in Salzkruste
Forellen kannst du auf ganz unterschiedliche Weise zubereiten. Worauf es dabei aber ankommt ist, dass die schön saftig bleibt. Wir zeigen dir dafür eine ganz einfachere Methode. Ganze Forelle in Salzkruste Die Salzkruste dient vor allem dazu, den Fisch schonend zu garen und gleichzeitig ein tolles Aroma abzugeben. Wichtig ist, dass du für die Zubereitung […]
Forelle in Salzkruste gegrillt
Shop Flag Shop