Tortellinisalat zum Grillen mit leichtem Dressing

Mit diesem Tortellinisalat als Grillbeilage machst du nichts falsch. Das leichte Dressing harmoniert wunderbar mit den Nudeln, frisches Gemüse sorgt für noch mehr Leichtigkeit. Ein wenig gekühlt schmeckt dieser Tortellinisalat zum Grillen im Sommer besonders gut.

Steak, Bratwurst, Steckerlfisch … und was gibt es dazu? Tortellinisalat! Die gefüllten Nudeln sind allseits beliebt und lassen sich vielfältig kombinieren. Zudem brauchst du nicht lange für die Vorbereitung. 30 Minuten köcheln und schnippeln, schon ist die Grillbeilage mit Pasta fertig.

Was kommt in den Tortellinisalat zum Grillen?

Tortellini und Pasta im Allgemeinen harmonieren mit vielen verschiedenen Zutaten. Für eine Grillbeilage zu kräftig geröstetem Fleisch empfiehlt sich ein Nudelsalat mit leichtem Dressing. Cocktailtomaten, Frühlingszwiebeln und Salatgurke bringen eine zusätzliche frische Note mit ein.

Tortellinisalat
Besonders leichter Tortellinisalat zum Grillen.

Für einen ganz einfachen Tortellinisalat zum Grillen kannst du auch nur die kalten Nudeln mit einem Pesto deiner Wahl anrühren und bist fertig. Selbstverständlich geht es auch raffinierter: Pinienkerne und Oliven werten die Beilage auf.

Tipp: Ein Klassiker ist der Tortellinisalat mit Schinken und Miracle Wip Mayonnaise. Füge dafür zu unserem Rezept 150 Gramm Schinkenwürfel hinzu und ersetze den Schmand mit der Mayo.

Wenn du Fisch grillst, kannst du den Nudelsalat geschmacklich darauf abstimmen. Dill und Petersilie in Kombination mit frischen roten Zwiebeln sind dann ideal. Für noch mehr Raffinesse brätst du die Tortellini vorher kurz in Butter an. Du siehst, es gibt sehr viele Möglichkeiten, Tortellinisalat zu machen.

Welche Tortellini für Nudelsalat?

Tortellini sind gefüllte Nudeln. Sie unterscheiden sich in der Füllung, in der Größe und auch der Teig kann unterschiedlich sein. Traditionell sind die Nudeln mit Fleisch und Parmesan gefüllt. Diese Variante ist sehr vielseitig und lässt sich universell nutzen.

Tortellini für Nudelsalat
Für den Nudelsalat ist man ganz frei in der Entscheidung welche Füllung man nimmt.

Wenn du einen vegetarischen Tortellinisalat zubereiten willst, wähle Nudeln mit Käse- oder Gemüsefüllung. Beide gibt es fertig zu kaufen. Besonders herzhaft sind Tortellini aus Vollkornteig.

Weitere leckere Rezeptideen findest in unserem Beitrag zu den 20 besten Salate zum Grillen.


PrintPrint
(4 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Menüart

Beilage, Salate

Vorbereitung

10 Minuten

Kochzeit

5 Minuten

Portionen

4

Zutaten

  • 500 g
    Tortellini (1 Packung)
  • 10 Stück
    Cocktailtomaten
  • 1 kleine
    Gurke
  • 3
    Frühlingszwiebel(n)
  • 100 g
    Joghurt
  • 100 g
    Schmand
  • 1/2 Bund
    Petersilie
  • Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Als Erstes die Tortellini nach Packungsanleitung kochen. In der Regel bringt man dafür leicht gesalzenes Wasser in einem Topf zum kochen und lässt die Tortellinis 3-5 min darin schwimmen. Wichtig ist es nach dem Kochen die Tortellinis ordentlich abkühlen zu lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse und die Kräuter waschen. Tomaten halbieren, Salatgurke in mundgerechte Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden und Petersilie hacken. Tomaten schneiden
  3. Für das Dressing rührt man nun Joghurt und Schmand mit einem Schuss Essig glatt. Anschließend mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  4. Zum Schluss müssen nur noch einer großen Schüssel die Nudeln und das Gemüse vermengt werden und das Dressing vorsichtig untergehoben. Jetzt kann der Tortellinisalat kalt gestellt werden für den Grillabend. Tortellinisalat Zubereitung

Tipp: Du kannst den Tortellinisalat zum Grillen noch mit Kochschinken oder Garnelen verfeinern.