Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 750.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte

11 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Grünkohl Eintopf aus dem Dutch Oven – Ostfriesenpalme einfach und lecker

(4 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?


Das Rezept für alle Ostfriesen und Nichtostfriesen, auf dem Dutch Oven aufgepeppt. Michael der BBQ Bear schwingt auf Youtube wieder mal den Kochlöffel und bereitet die Winterspeise zum Nachkochen zu. Nicht als gekochte Variante an der Seite von Salzkartoffeln und Speck, sondern als Eintopf…

Diese Ostfriesenpalme als One Pot von BBQ Bear ist einfach und lecker zubereitet.

Grünkohl Eintopf aus dem Dutch Oven: Ein Essen, das von innen heraus wärmt

Gerade in der Winterzeit stehen Eintöpfe auf der Liste der beliebtesten Gerichte weit oben. Grünkohl ist ein winterliches Gemüse aus Norddeutschland. Seine Herkunft brachte ihm den Namen ‚Oldenburger Palme‘ oder ‚Ostfriesenpalme‘ ein. An dieser Stelle präsentiert sich der Grünkohl als nahrhafte Suppe mit Einlage aus Fleisch und Kartoffeln. Die traditionellen Mettenden gehören ebenfalls dazu. Sie machen den Eintopf noch sättigender.

Der Dutch Oven ersetzt den altbewährten Schnellkochtopf. Die Zubereitung nimmt deshalb etwas mehr Zeit in Anspruch, was durch die Vielseitigkeit des Kochgeräts aber wieder wettgemacht wird. Mit dem Dutch Oven könnt ihr in einem einzigen Topf kochen, braten und schmoren. Er wird mit glühenden Kohlen geheizt, die in verschiedenen Ausführungen im Fachhandel erhältlich sind. Auch in den Monaten von November bis Dezember lädt der innovative Ofen zum gemeinsamen Kochen im Freien ein. Seine Kohlen spenden Wärme und verwandeln das Event in eine Art Wintergrillen 2.0.

Zwei Mettenden mit einem scharfen Messer einschneiden und die Wurstmasse aus der Pelle herauslösen. Die Masse nochmal grob hacken.

Die Ostfriesenpalme kann frisch oder tiefgefroren verarbeitet werden. Die Gewohnheit, Grünkohl nach dem ersten Frost zu ernten, kommt nicht von ungefähr. Durch die kalten Temperaturen verliert das saisonale Gemüse seine Bitterstoffe. Gemüsefond oder Brühe macht aus den Zutaten einen Eintopf. Die Mengenangaben sind für 4 bis 6 Personen berechnet.

Zubereitung

  1. Zwei Mettenden mit einem scharfen Messer einschneiden und die Wurstmasse aus der Pelle herauslösen. Die Masse nochmal grob hacken.

  2. Die Kohlen für den Dutch Oven erhitzen. 20 Stück reichen für die Zubereitungszeit von 1 1/2 bis 2 Stunden aus.

  3. Den gewürfelten Speck in den Dutch Oven geben und knusprig anrösten. Anschließend die Zwiebelwürfel im Bratfett anschwitzen. Zum Schluss kommt der Grünkohl dazu.

  4. Fond oder Brühe hinzufügen und die Mischung so lange kochen, bis der tiefgefrorene Grünkohl komplett aufgetaut ist. Ab und zu umrühren. Nach einer Viertelstunde könnt ihr euren Eintopf mit Salz, Pfeffer, braunem Zucker und geriebener Muskatnuss würzen. Der Senf setzt dem Grünkohl die geschmackliche Krone auf.

  5. Alle Zutaten gut miteinander vermischen und die Wurstmasse aus den Mettenden in den Topf geben. Sie rundet das kulinarische Ergebnis mit einem leicht würzigen Geschmack ab. Danach gebt ihr die Würfel vom Kassler dazu.

  6. Falls die Flüssigkeit zu schnell verkocht, kommt einfach noch ein Liter Wasser mit in den Eintopf. Den Deckel auf den Topf setzen und 1 1/2 Stunden lang kochen lassen.

  7. Nach 1 bis 1 1/2 Stunden sollte der Eintopf deutlich eingedickt sein. Ein Rest Flüssigkeit muss noch übrig sein, damit die Kartoffeln gegart werden können. Ihre Stärkeanteile verleihen der Suppe eine tolle Sämigkeit.

  8. Kartoffeln 15 Minuten lang kochen lassen. Haferflocken hinzufügen und für weitere 15 Minuten mit den zwei übriggebliebenen Mettenden (im Stück) ziehen lassen. Falls noch zu viel Flüssigkeit im Topf vorhanden ist, schafft eine Handvoll Haferflocken Abhilfe. Den Grünkohl-Eintopf mit den Mettenden servieren. Bis auf frisches Brot zum Aufsaugen der Brühe werden keine Beilagen benötigt. Sie sind in der Form von Kartoffelwürfeln und Fleisch bereits in der Mahlzeit enthalten.

Ob die gewürfelten Kartoffeln durchgegart oder noch bissfest auf den Teller kommen, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Die Mettenden sollten nicht in Scheiben geschnitten werden, da ihr Fett austreten und den Eintopf zu gehaltvoll machen würde.

Für einen zusätzlichen Schwung an Farbe und gesunden Nährstoffen könnt ihr 2 bis 3 Möhren klein schneiden. Zusammen mit den Zwiebeln kurz anbraten und mit den Kartoffeln garen. Die Möhren sollten beim Servieren noch etwas Biss haben. Wenn die Kartoffeln vor dem Kochen mit den Speckwürfeln in die Pfanne kommen, nehmen sie Röstaromen an, die an den Geschmack von Bratkartoffeln erinnern.

Reste vom Grünkohl-Eintopf können problemlos eingefroren werden. Eintopf auf wiederverschließbare Boxen verteilen, Deckel auf die Boxen setzen und in der Tiefkühltruhe aufbewahren. Die Mettenden separat einfrieren. Der tiefgekühlte Eintopf hat eine Haltbarkeit von bis zu einem Jahr.


Menüart
Menüart Hauptspeise, Youtube Rezept
Küchenstil
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit
Kochzeit 120 Minuten
Wartezeit
Wartezeit Minuten
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad leicht


Portionen für 4 Personen

Zutaten

Kartoffeln
Zwiebeln
Haferflocken
Senf
Kassler
Speck
Mettenden
Ostfriesenpalme kann frisch oder tiefgefroren verarbeitet werden

Nächstes Rezept
(2)
15 Min. Zubereitungszeit

(4 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(2)
15 Min. Zubereitungszeit