Shop Flag

Forelle auf Zitronenbett

Fisch und Zitronen gehören einfach zusammen – und gerade Forellen sind unheimlich lecker, wenn du sie mit der Zitrusfrucht kombinierst.

Forelle auf Zitronenbett vom Grill – fruchtig und erfrischend

In diesem Rezept schlägst du so gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Du sorgst zum einen für einen tollen Geschmack. Zum anderen sorgst du dafür, dass der Fisch schonend gegart wird, da er nicht direkt auf dem Rost, sondern auf den Zitronen liegt. Wenn du für Abwechslung sorgen möchtest, kannst du für das Forelle grillen statt der Zitronen auch andere Früchte, wie beispielsweise Orangen verwenden. Außerdem könntest du die Zitronen auch auf ein Räucherbrett legen und darauf den Fisch platzieren.

Rezept Forelle auf Zitronenbett

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Fisch

Vorbereitung

5 Minuten

Kochzeit

10 Minuten

Portionen

Zutaten

  • 4 Forellen küchenfertig (à 350 g)
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • 4 Zitronen unbehandelt
  • 8 Knoblauchzehen
  • 12 g Thymian Zweige
  • Öl
  • 1 Möhre nach Bedarf

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)
Loading…
Forelle auf Zitronenbett und Räucherbrett
Bereitest du deine Forelle auf Zitronen zu, nimmt der Fisch das fruchtige Aroma auf.

Anleitungen

  1. Forellen säubern und von innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronen heiß waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln.
  2. Forellen mit Knoblauchscheiben und Thymian füllen. Zitronenscheiben auf dem Rost verteilen und Forelle darauf platzieren. Bei mittlerer Hitze ca. 10-12 Minuten garen.

Diese Produkte passen zum Rezept

Dieses Rezept teilen