Johannisbeer Muffin

Muffins sind einfach ein ideales Dessert, findest du nicht auch? Sie sind handlich und du kannst alle Geschmäcker zufriedenstellen.

Johannisbeer Muffins – sauer macht lustig

Diese Muffins haben einen leicht säuerlichen Geschmack, der durch die Johannisbeeren entsteht. Perfekt also, um nicht an einem geschmacklichen Zuckerschock zu leiden.

Johannisbeer Muffins

Menüart

Dessert

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Johannisbeer Muffin mit Schlagsahne
Sauer macht lustig: So ist das jedenfalls bei diesen Johannisbeermuffins.

Anleitungen

  1. Grill auf etwa 180°C vorheizen. Johannisbeeren waschen und vom Stiel entfernen.
  2. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter, Schmand und Eier hinzugeben und mit einem Handrührgerät circa 2 Minuten lang schaumig schlagen und Johannisbeeren einrühren. Den Teig zur Hälfte in die Förmchen füllen und etwa 25 Minuten lang backen. Stelle sie am besten auf einen Pizzastein oder auf ein Lochblech, falls du einzelne Förmchen verwendest, damit sie nicht durch den Rost fallen.
  3. Abkühlen lassen und kurz vorm Servieren die Sahne aufschlagen und jeden Muffin garnieren. Nach Bedarf noch Johannisbeeren draufgeben.

Diese Produkte passen zum Rezept

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Dessert