Grillfürst benutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×
  • 2% Skonto auf Vorkasse
  • 06621 43209-00, Mo-Fr 8:30-18
  • Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa: 9-15 Uhr

Holzkohle Keramik Grill

Keramik Kamado Grill - Holzkohle Kugelgrill - Monolith

Mittlerweile hält der Keramikgrill, oder auch Kamadogrill genannt, in vielen Gärten, auf Balkonen und Terrassen Einzug. Der massive Holzkohle-Kugelgrill stellt eine besonders leistungsstarke, effiziente und sehr funktionelle Kugelgrill Variante dar.

Die Besonderheiten eines Keramik Kamado Grill:

  • Temperaturbereich von 70°C - 400°
  • Temperaturkonstanz über Stunden
  • Einmal eingeregelt hält der Keramikgrill die Temperatur ohne Schwankungen
  • gleichmäßige Hitzeabgabe der Keramik im gesamten Garraum
  • mit Deflektorstein gesamte Grillfläche indirekt nutzbar, auf mehreren Etagen
  • perfekter BBQ Grill für Longjobs wie Rippchen, Pulled Pork, Brisket
  • ca. 2 cm dicke Keramikwand sorgt für perfekte Isolierung
  • effiziente Verbrennung
  • Absolut dicht - somit perfekt zum Räuchern bzw. Smoken geeignet

Ein Keramik Ei ist also nicht nur ein herkömmlicher Kugelgrill, sondern aufgrund seiner massiven Isolierung durch schwere Keramik ein idealer BBQ Grill zum Niedrig-Temperatur-Garen, Smoken, Backen und Braten.

Die Funktion und der Aufbau eines Keramikgrills

Der Keramikgrill hat seinen Ursprung in einer 3000 Jahre alten asiatischen Tradition und gilt als eine der effektivsten Grillmethoden. Die Bezeichnung "Kamado" liegt im Begriff "Mushikamado", der so viel wie "Dampfkochtopf" bedeutet.

Die Form eines Kamado Grills ähnelt daher einem Ei, weswegen er auch gerne als Keramikei bezeichnet wird. Im unteren Bereich des Grills befindet sich ein Ascheauffangsystem, welches sich durch die untere Lüftungsöffnung leicht herausziehen lässt. Hierüber sitzt dann direkt der Kohlerost. Dieser kann entweder aus Gusseisen sein oder auch Edelstahl.

Keramik Grill Innenleben - Kamado Joe

Die meisten Keramikgrills besitzen zusätzlich noch einen einteiligen oder auch unterteilten Kohlekorb, welcher separat eingesetzt werden kann. Das erleichtert später die Reinigung und bei zweigeteilten Körben auch die Positionierung der Kohle.

Das Innenleben des Keramikgrills - Feuerbox, Grillrosterhöhung und Deflektorstein

Der Kohlekorb, bzw. der Kohlerost sitzt in einer sogenannten Feuerbox. Diese setzt sich wie eine Schale zusammen und besteht aus Keramik. Die meisten Modelle besitzen aufgrund der leichten Rissbildung in der Keramik eine Feuerbox aus mehreren Teilen.

In die Feuerbox bzw. auf die Feuerbox werden dann unterschiedliche Grillrostsysteme eingelegt. Von mehrteiligen oder zweiteiligen Grillrosten bis zu Grillrosterhöhungen. Auch sogenannte Deflektorsteine können unter dem Grillrost eingelegt werden, um eine komplette indirekte Grillfläche zu erzeugen.

Die Temperaturregelung eines Keramikgrills

Keramikgrill Kamado Grill

Aufgrund der perfekten Isolierung durch Keramik kann der Kamadogrill sehr präzise gesteuert werden. Nach dem Anzündvorgang kann eine gewünschte Temperatur ohne Probleme und mit Leichtigkeit eingestellt werden. Hierbei helfen die beiden Luftregulierungen an der Unterseite des Keramikeis und am Deckel.

Der untere Lüftungsschieber wird dabei nur so weit geöffnet, dass die Glut minimal Sauerstoff erhält, wobei das Deckelventil so geöffnet wird, dass nur wenig Hitze bzw. Rauch entweichen kann. Mit ein bisschen Übung und Fingerspitzengefühl hat jeder Grillmeister seinen Kamado nach kurzer Zeit perfekt eingestellt.

Auch die Holzkohle spielt eine wichtige Rolle bei der Befeuerung eines Keramik Grills. Bewährt haben sich größere Holzstücke mit wenig Ascherückstand. Briketts sind aufgrund der besonders feinen Ascheentwicklung weniger geeignet, da hier schnell die Zuluft verstopft werden kann und der Abbrand dadruch schnell ins Stocken gerät, was wiederum die Temperatur schnell beeinflussen kann.

Keramik Grill oder Kugelgrill?

Ein Kamado Grill lässt sich normalerweise absolut nicht mit einem herkömmlichen Kugelgrill vergleichen. Das liegt daran, dass ein Kugelgrill, aus üblicherweise Stahlblech, einen kaum vergleichbaren Hitze - Isolationswert besitzt als eine schwere und massive Keramik. So wird ein Kugelgrill niemals eine konstante Temperatur über Stunden halten können, da der Garraum nicht abgedichtet ist und das dünne Stahlblech keine Nennenswerte Hitzespeicherung vorweisen kann.

Beim Kauf einen Kamado Keramik Grills sollte daher zunächst überlegt werden, was mit dem Grill am meistens zubereitet werden soll. Handelt es sich um Rippchen, Pulled, Pork, Hähnchen oder auch Pizza, wird der Grillmeister definitiv seine Entscheidung für einen Keramikgrill nicht bereuen.

Text einblenden
Kamado Joe Classic I Keramikgrill 2
25%UVP 1.199,00 EUR 899,00 EUR
Kamado Joe Classic II Keramikgrill 9
11%UVP 1.499,00 EUR 1.340,00 EUR

Lade weitere Produkte...

Keine weiteren Produkte nachladen? Hier klicken.

Melden Sie sich an×

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Lade, bitte warten...