Grillfürst benutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×

Schwenkgrill, Dreibeingrill, Schwenker

Schwenkgrill - auch Schwenker oder Dreibeingrill genanntSchwenkgrill - auch Schwenker oder Dreibeingrill genannt

Schwenkgrills sind mit der richtigen Ausstattung wahre Alleskönner.

Grillrost, Pfanne und Dutch Oven bzw. Kochtopf lassen sich mit fast jedem Schwenkgrill wunderbar nutzen und bieten somit ein breites Spektrum an Speisen.

Egal ob Steaks und Würstchen vom Rost, Paella oder andere Gerichte aus der Pfanne bis hin zum Glühwein, der Schwenkgrill - auch Schwenker genannt - macht es möglich.

Schwenkgrill als Dreibeingrill mit FeuerschaleSchwenkgrill als Dreibeingrill mit Feuerschale

Schwenkgrill, Dreibeingrill oder auch Schwenker genannt

Der Schwenkgrill besteht meistens aus einem Dreibein oder einer Konstruktion aus verschweißten, steckbaren oder verschraubbaren Metallstangen. Oben in der Spitze des Dreibeins sorgt oftmals ein Laufrad für einen höhenverstellbaren Rost, der am Ende einer Kette befestigt ist und zwischen den Standbeinen frei schwingen kann. Die Kette wird in der Regel an einem der drei Beine des Schwenkers mit einem Haken befestigt. Hier kann man den Abstand des Rostes zum Feuer oder zur Glut genau regulieren.

Eine zweite Variante des Schwenkgrills ist der sogenannte Schwenkbalken. Hier hängt der Grillrost nicht mittig zwischen einem Dreibein, sondern an einem gebogenen Rohr – dem „Galgen“. Ansonsten unterscheidet sich auch diese Variante in der Funktionsweise nicht von dem klassischen Dreibeingrill. Der Rost hängt frei über der Feuerschale oder einer anderen Feuerstelle.

Galgen Schwenkgrill von LandmannGalgen Schwenkgrill von Landmann

So funktioniert ein Schwenkgrill

Im Gegensatz zu einem freistehenden Grill unterscheidet sich ein Schwenkgrill dadurch, dass das Grillgut mit samt Rost über dem Feuer bzw. der Glut durch Schwenken bewegt wird. Oft wird hier nicht mit Kohle, sondern direkt über einer holzbefeuerten Feuerstelle gegrillt. So erhält das Grillgut - abhängig von der verwendeten Holzart - einen besonderen Geschmack.

Anders als bei einem klassische Holzkohlegrill ist bei einem Schwenkgrill oder Schwenker, das Grillgut durch die Schwenkbewegung nicht ständig der Hitze ausgeliefert. So bleibt das Fleisch schön saftig.

Allerdings dauert der Garvorgang dadurch auch etwas länger – das nimmt ein echter Schwenker aber gerne in Kauf, wenn das Ergebnis am Ende stimmt.

Bedeutung des Schwenkers im Saarland:

Im Saarland, dem Hunsrück und auch in der Pfalz hat der Schwenkgrill und der Brauch des "Schwenkens" seinen Ursprung.

Der Schwenker ist ein echter "saarländischer Identitätsmythos". Der Begriff Schwenker wird im Saarland sowohl den Schwenkgrills an sich benutzt, als auch für den Grillmeister.

Warum Dreibeingrill?

Der Begriff Dreibeingrill ergibt sich aus der dreibeinigen Metallkontruktion, die oftmals die Halterung für die Ketten mit dem Rost bildet. Da es aber auch viele Modelle gibt, die mit nur einer Stange als Aufhängung funktionieren, kann man sagen: Nicht alle Schwenkgrills sind auch Dreibeingrills.

An einem Dreibeingrill kann man natürlich auch einen Dutch Oven aufhängen. Hier genügt eine Kette mit einem Haken oder stellen Sie den Dutch Oven einfach auf den Rost.

Text einblenden
Camp Chef Lumberjack Tripod 1
21%UVP 39,95 EUR 31,39 EUR
Camp Chef Dutch Oven Dreibein 7
23%UVP 49,95 EUR 38,36 EUR
Petromax Dreibein 1
64,99 EUR

Lade weitere Produkte...

Keine weiteren Produkte nachladen? Hier klicken.

Melden Sie sich an×

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Lade, bitte warten...