Steaks vom Riesenbovist grillen – 2 leckere Rezepte für den Riesen Pilz

Schon mal einen Riesenbovist gegrillt? Steaks vom Riesenbovist sind eine ganz besondere Grill Spezialität. Würzig mariniert, mit gegrillten Kartoffeln als Beilage, schmecken sie unwiderstehlich gut. Wie du die Grillsteaks zubereitest und wo du Riesenboviste – die Giganten der Pilzwelt findest, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist ein Riesenbovist?

Vielleicht hast du die Boviste schon einmal gesehen. Sie liegen wie große, weiße Bälle im Gras und sehen fast aus wie Fußbälle – ganz in Weiß. Der Riesenbovist (Calvatia gigantea) gehört zu den Champignonverwandten und wächst auf Wiesen, Streuobstwiesen und Weiden. Es lohnt sich also bei einem Herbstspaziergang die Blicke schweifen zu lassen. Vielleicht hast du Glück und entdeckst eines der gigantischen Exemplare.

Aus Riesenbovisten lassen sich auch leckere Steaks zubereiten
Ein Riesenbovist mit der Größe eines Fußballs

Denn gigantisch ist er in jedem Fall. Der Riesenbovist kann bis zu einem halben Meter lang und hoch werden und gut und gerne um die 10 kg auf die Waage bringen. Durch seine Größe kannst du ihn ganz leicht erkennen, im Geruch und im Geschmack erinnert er an seine Verwandten, die Champignons.

Wie andere Pilze auch, wechselt der Riesenbovist mit dem Alter seine Farbe. Junge Boviste sind weiß und fest, riechen pilzig frisch und zeigen im Inneren keine Verfärbung. Nur dann solltest du sie in der Küche und am Grill verwenden. Mit zunehmendem Alter wird der Riesenbovist dunkler und im Inneren pulverig.

Hinweis: Wenn du dich nicht auskennst, überlasse das Pilze sammeln lieber erfahrenen Pilzkennern. Riesenboviste bekommst du auch an den Pilzständen auf gut sortierten Wochenmärkten. Hier sind sie in der Regel von August bis Ende Oktober erhältlich.

Welche Zubereitungsmethoden gibt es?

Riesenboviste lassen sich unkompliziert zu Schnitzel oder Gulasch verarbeiten. Einfach säubern, in Scheiben schneiden, braten oder grillen.

Vegetarische Pilz Schnitzel vom Riesenbovist paniert
Vegetarische Pilz Schnitzel vom Riesenbovist paniert

Rezept: Vegetarische Pilz-Schnitzel vom Riesenbovist paniert

Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 1 Riesenbovist
  • 2 Eier
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 150 g Semmelbrösel
  • 4 EL Mehl
  • Butterschmalz
  • Saft von ½ Zitrone

Zubereitung:

  1. Riesenbovist säubern und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eier in einem tiefen Teller verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Semmelbrösel und Mehl auf zwei weitere Teller geben.
  2. Pilzscheiben zuerst im Mehl wenden und überschüssiges Mehl abschütteln. Anschließend durch die Eimasse ziehen, abtropfen lassen und zuletzt in den Semmelbröseln wenden.
  3. Butterschmalz in einer Grillpfanne erhitzen und die Riesenbovist-Schnitzel darin von beiden Seiten goldbraun rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Riesenbovist Grillschnitzel mit Grillkartoffeln, Bratkartoffeln und einem frischen Salat servieren. Zitronenschnitze dazu reichen.

Tipp: Äußerst lecker schmecken panierte Riesenbovist Steaks mit Preiselbeeren oder mit selbst gemachter Kräuterbutter, eine leckere Grillmayonnaise oder einem Guacamole-Dip.

Rezept: Riesenbovist Grillsteak mariniert

Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 1 kg Riesenbovist
  • 6 Knoblauchzehen
  • 200 ml Olivenöl
  • 8 EL Sojasauce
  • 4 EL Honig
  • 2 TL Oregano
  • 2 TL Thymian

Zubereitung:

  1. Riesenbovist säubern und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl, Sojasauce, Honig und Gewürze miteinander vermischen und Knoblauchscheiben zugeben.
  2. Riesenbovist-Scheiben darin mindestens 4 Stunden marinieren. Ab und zu wenden.
  3. Eine Grillpfanne erhitzen und die Pilzsteaks darin von beiden Seiten grillen. Oder du legst sie direkt auf den Grill und grillst sie wenige Minuten von beiden Seiten goldbraun. Dazu kannst du Baguette reichen oder die Pilzsteaks mit Grillkartoffeln und einer Gemüsepfanne servieren.

Fotos: Jochen Gruschke