Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 500.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte



Magazin


Magazin



Weber Dutch Oven Anleitung – Alles was du wissen musst!


Lesezeit 3 Minuten Lesezeit

Der Weber Dutch Oven ist wie alle anderen gusseisernen Töpfe ein wahrer Alleskönner. Von Schmorbraten, Schichtfleisch, Kuchen oder Brot gelingt alles in ihm. Den Deckel kann man sogar durch das 2 in 1 System als Grillplatte verwenden. Wir erklären dir alles über den Dopf: Von der Verwendung, Reinigung bis hin zu tollen Rezepte-Tipps.

Zum nächsten Beitrag

Weber Dutch Oven 2 in 1 Grillsystem
(0 Bewertungen, Durchschnittlich: 0/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Vom Chili bis zum Schmorbraten: Der Weber Dutch Oven ist das passende Zubehör für alle, die ihre kulinarischen Möglichkeiten am Grill deutlich erweitern möchten. Das schwere Gusseisen sorgt dafür, dass sich die Wärme gut über die gesamte Fläche verteilt und dass sie lange gespeichert wird. Außerdem lassen sich Deckel und Topf separat verwenden. Damit ist das Modell nicht auf Suppen, Eintöpfe und Schmorgerichte beschränkt, sondern kann auch für Kurzgebratenes zum Einsatz kommen.

Weber Dutch Oven Anleitung
Im Weber Dutch Oven lassen sich Deckel und Topf separat verwenden.

Das Weber Dutch Oven 2-in-1-System: der Deckel als Grillplatte

Der Dutch Oven besteht aus zwei Teilen, Topf und Deckel – das allein ist noch keine Besonderheit. Allerdings sind beide Teile so gefertigt, dass sie unabhängig voneinander genutzt werden können. So erklärt sich auch der Namenszusatz „2 in 1“. Der flache Deckel eignet sich als Ersatz für eine Grillplatte. Damit gelingen Garnelen, Gemüse und weitere kleine Portionen auf dem Grill, ohne dass etwas durch den Rost fällt. Dank der guten Wärmeverteilung und -speicherung erhält das Grillgut trotzdem kräftige Röstaromen.

Weiterer Vorteil: Durch das flache Design lässt sich der Weber Dutch Oven platzsparend unterbringen. Wer mehrere Exemplare hat, kann sie sogar stapeln.

Die Weber Dutch Oven Grillplatte mit Brot
Der Deckel des Weber Dutch Ovens kann man problemslos als Grillplatte verwenden.

Weber Dutch Oven als Mehrzweckbräter

Selbstverständlich erfüllt der Dutch Oven von Weber auch seine Funktion als Bräter. Fleisch, Fisch, Eintöpfe und weitere Gerichte lassen sich darin schonend garen. Mit einem Fassungsvermögen von 6,8 Litern reicht der Durch Oven aus, um bis zu 8 Gäste zu versorgen. Kleinere Portionen sind ebenfalls kein Problem.

Ob mit oder ohne Deckel gegrillt wird, hängt vom gewünschten Ergebnis ab. Damit Eintöpfe sämig gelingen, wird meist im offenen Topf gekocht. So kann überschüssiges Wasser entweichen. Beim Schmoren ist es hingegen gewünscht, dass der Fleischsaft erhalten bleibt und eine kräftige Sauce bildet. Daher wird der Deckel hierfür geschlossen. Dank seiner Planlage und seinem Gewicht entweicht keine Feuchtigkeit aus dem Dutch Oven von Weber. Bei Bedarf wird zusätzlich glühende Kohle auf den Deckel gelegt, das sorgt für Oberhitze – unverzichtbar zum Beispiel für Krustenbraten.

Leckere Ideen für Weber Dutch Oven Rezepte

Dutch Oven sind wahre Alleskönner. So kannst du leckeres Schichtfleisch, Eintöpfe, Braten, Brote oder Kuchen darin backen. Auf der Grillplatte kann man zusätzlich noch Spiegeleier, Gemüse, Pancakes und Co. grillen.

Leckere Dutch Oven Rezepte findest Du übrigens in unserm BBQ-Guide zum Thema.

Weber Dutch Oven Rezepte
Im Weber Dutch Oven lassen sich klassische Schmorbraten-Gerichte wie Coq au Vin leicht zubereiten.

Dutch Oven von Weber einbrennen, pflegen und reinigen

Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen verfügt der Weber Dutch Oven über eine Beschichtung. Die Porzellanemaille sorgt dafür, dass nichts anbrennt. Dadurch können Anwender den Topf nach dem Gebrauch leicht reinigen: Warmes Wasser und ein weiches Tuch reichen meist aus. Für die Spülmaschine sind Topf und Deckel hingegen nicht geeignet.

Weber Dutch Oven einbrennen
Der Weber Dutch Oven ist porzellanemailliert und muss daher nicht eingebrannt werden.

Muss ich den Weber Dutch Oven einbrennen?

Wegen der Emaille ist es nicht nötig, dass sich eine schützende Patina bildet, bevor der Dutch Oven genutzt wird. Um Produktionsrückstände zu entfernen, ist es aber sinnvoll, den Dutch Oven einmal zu erhitzen, zum Beispiel mit Öl und Kartoffelscheiben, die dann verworfen werden.

Zu welchem Grill passt der Weber Dutch Oven? Mit T-Füßen universell nutzbar!

Der Dutch Oven 2-in-1 von Weber wurde für das Gourmet-BBQ-System entwickelt. Der Sockel passt genau in die 57-cm-Roste der Serie. Mit den von Grillfürst lizenzierten T-Füßen ist es aber auch möglich, das Zubehör mit jedem anderen Rost zu kombinieren. Die Füße sind dafür so konstruiert, dass sie auf dem Rost Halt finden. Damit kann der Dutch Oven von Weber grundsätzlich auch mit anderen Grills oder im Backofen genutzt werden.

Weber Dutch Oven für den Grill mit T-Füße
Die T-Füße sind beim Weber Dutch Oven besonders praktisch für den festen Stand auf dem Grill.

Tipp: Die Grillfürst Dutch Oven haben sogar extra hohe T-förmige Standfüße für Topf und Deckel. Damit haben die Feuertöpfe nicht nur einen sicheren Stand auf jedem Grillrost und in jedem Backofen, ohne Kippeln und Wackeln, sondern sind auch für die Feuerstelle und zur Nutzung mit allen Grillbriketts ideal einsetzbar.


Zum nächsten Beitrag

Boston Butt
Bosten Butt ist sicher allen BBQ Fans ein Begriff, denn hierbei handelt es sich um den klassischen, amerikanischen Cut für das berühmte Pulled Pork – wunderbar marmoriert und aromatisch.
Boston Butt roh für Pulled Pork in einer Edelstahlschale