Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Pizzaschaufel Test: Welcher Pizzaheber ist der Beste?


Lesezeit 3 Minuten Lesezeit

Du suchst eine Pizzaschaufel und weißt nicht für welche du dich entscheiden sollst? Wir helfen dir mit unserem Pizzaschaufel Test den perfekten Pizzaheber zu finden!

Pizzaschaufel Test - Welcher Pizzaheber ist der Beste?
(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Für die beste selbstgebackene Pizza brauchst du nicht nur einen guten Pizzaofen, sondern unbedingt auch eine handliche Pizzaschaufel, Pizzaheber oder Pizzaschieber Damit du deine Kreationen souverän und sicher in den Ofen „einschießen“ kannst, sollte die Pizzaschaufel bestimmte Kriterien erfüllen, welche wir dir im folgenden Pizzaschaufel Test genauer erklären.

Was ist eine Pizzaschaufel oder ein Pizzaheber und wofür wird sie verwendet?

Eine Pizzaschaufel – auch Pizzaschieber oder Pizzaheber genannt – kommt überall dort zum Einsatz, wo Backwaren in einen besonders heißen Pizzaofen oder Grill eingelegt werden sollen. Mit einer Pizzaschaufel kann der Pizzateig im rohen Zustand aufgenommen werden und mit einer einzigen Bewegung direkt im Pizzaofen platziert werden.

Pizzaschieber sind in unterschiedlichen Größen, Formen, Längen und Materialien erhältlich. Manche Pizzaschaufeln sind klappbar, manche beschichtet und wieder andere bringen direkt einen besonders langen Stiel mit. Es gibt massive Pizzaschaufeln aus besonders dickem Material als auch federleichte dünne perforierte Pizzaschieber. Die Auswahl ist also besonders groß!

Damit du leichter entscheiden kannst, welche Pizzaschaufel die Richtige für dich ist, haben wir alle Pizzaschieber bzw. Pizzaschaufeln für dich getestet und erklären dir hier, worauf es beim Kauf ankommt.

Pizzaschaufel Holz – rustikal und langlebig

Eine klassische rustikale Pizzaschaufel ist aus Holz gefertigt. Oft kommen hier Buchenholz, Eichenholz oder Bambusholz zum Einsatz aufgrund ihrer antibakteriellen Eigenschaften. Ein Pizzaheber aus Holz ist besonders robust und griffig und besitzt eine stärkere Materialstärke als z.B. Schieber aus Edelstahl. Viele Pizzaheber aus Holz bieten nur einen kurzen Griff, so dass sie besonders gut für die Vorbereitung und das Servieren der Pizza geeignet sind.

Pizzaschaufel Test: Pizzaheber Holz
Pizzaschaufel Holz VorteilePizzaschaufel Holz Nachteile
– besonders stabil und bruchsicher– meist nur mit kurzem Griff und nicht als Pizzaschieber für Pizzaöfen geeignet
– griffige Haptik durch rutschfeste Oberfläche– nicht für die Spülmaschine geeignet
– kostengünstig– durch dickere Materialstärke lässt sich die Pizza schwieriger aufnehmen
– oft durch kurzen Griff ideal zum Vorbereiten und Servieren geeignet– schwierigere Reinigung
– rustikale Optik
Vor- und Nachteile Pizzaschieber Holz

Pizzaschaufel Edelstahl – robust und besonders langlebig

Zum Aufnehmen der noch nicht gebackenen Pizza ist eine Pizzaschaufel aus Edelstahl besser geeignet. Der Pizzateig kann durch die besonders dünnen und meist auch abgeschrägten Kanten leichter mit dem Schieber aufgenommen werden. Aber auch das erfordert ein paar Versuche und ein wenig Übung bis es problemlos klappt.

Tipp: Achte darauf, dass du genügend Mehl (oder Gries) unter den Teig gegeben hast, damit er besonders leicht und ohne zu Kleben auf die Pizzaschaufel gleiten kann!

Die Pizzaschaufel aus Edelstahl hat den Vorteil, dass sie sich besonders leicht reinigen lässt und oft auch für die Spülmaschine geeignet ist. Edelstahl ist darüber hinaus hygienisch und rostfrei. Allerdings ist eine große Pizzaschaufel aus Edelstahl schwerer als vergleichbare Modelle und sollte daher im Zweifel zunächst „leer“ getestet werden. Fühlt sie sich hier schon unhandlich und zu schwer an, sollte lieber eine Pizzaschaufel aus Aluminium gewählt werden.

Pizzaschaufel Edelstahl VorteilePizzaschaufel Edelstahl Nachteile
– hygienisch und rostfrei– sehr schwer
– robust und sehr langlebig– Teig klebt schneller fest (belegte Pizza nicht zu lange auf der Schaufel liegen lassen)
– leichte Reinigung (oft auch spülmaschinengeeignet)– hohe Anschaffungskosten
– oft klappbare/abnehmbare Griffe zum platzsparenden Verstauen
Vor- und Nachteile Pizzaschaufel Edelstahl

Pizzaschaufel aus Aluminium – besonders leichtes Handling

Die Pizzaschaufel aus Aluminium ist wie ein Edelstahlschieber besonders dünn und erleichtert dadurch das Aufnehmen der Pizza auf die Schaufel. Durch das leichte Material bietet die Schaufel aus Aluminium mit bedeutend weniger Gewicht ein komfortables und leichtes Handling. Insbesondere beim Einschießen in Pizzaöfen ist das ein echter Vorteil.

Tipp: Wenn du einen Witt, Gozny, Cozze oder ähnlichen Pizzaofen besitzt ist es ratsam eine Pizzaschaufel mit Perforierung zu verwenden. Das sorgt nicht nur für ein einfaches Heruntergleiten der Pizza, sondern verhindert auch, dass zu viel Mehl im Pizzaofen landet und dort unschön zu schwarzen Rußflecken verbrennt.

Die meisten Pizzaschaufeln aus Aluminium besitzen neben einer Perforierung auch eine gewellte Oberfläche. So hat der Pizzateig viel weniger Auflagefläche bei Aufnehmen und Einschießen in den Ofen, wodurch er einfacher gleiten kann und weniger festhängt.

Pizzaschaufel Aluminium VorteilePizzaschaufel Aluminium Nachteile
– besonders leicht– Reinigung nicht in der Spülmaschine
– meist mit Perforierung und gewellter Oberfläche für einfaches Gleiten des Teiges
– leichte Reinigung (oft auch spülmaschinengeeignet)
– oft klappbare/abnehmbare Griffe zum platzsparenden Verstauen
– geringe Anschaffungskosten
Vor- und Nachteile Pizzaschaufel Aluminium

Tipp: Wähle die richtige Pizzaschaufel auch unbedingt anhand der Länge des Griffs aus! Wenn du einen großen Holzpizzaofen für mehrere Pizzen besitzt, sollte der Griff der Pizzaschaufel mindestens 50 cm lang sein! Für kleinere Gas Pizzaöfen reicht eine Länge von ca. 30 cm.

Pizzaschaufel Test – unsere Testsieger im direkten Vergleich!

Pizzaschaufel TestGrillfürst Pizzaheber Edelstahl klappbarOFYR Pizzabrett TeakholzOutdoorchef Pizzaschieber Aluminium Big Green Egg Pizzaschaufel AluminiumWitt Pizzaschieber perforiert
Grillfürst Pizzaschaufel Edelstahl Ofyr Pizzschaufel aus Teakholz Outdoorchef Pizzaschaufel Aluminium Big Green Egg PizzaschaufelWitt Pizzaschaufel Alu perforiert
Art. Nr.17-212OA-PB18.211.961189673380.02
UVP*22,90 €49,00 €49,90 €49,00 €72,95 €
MaterialEdelstahlTeakholzAluminiumAluminiumAluminium
Geeignet fürPizzaofen, Grill, BackofenGrill, BackofenGrill, Kugelgrill, PizzaofenGrill, PizzaofenPizzaofen, Grill
Größe BxT (ohne Griff)24 x 25 cm38 x 36 cm35 x 33 cm30,5 x 31 cmnicht bekannt
Grifflänge24 cm15 cm36 cm35 cmnicht bekannt
Gesamtlänge49 cm51 cm69 cm66 cm67,5 cm
Griff klappbar/abnehmbarjaneinneinneinnein
Aufhängeösejajajajaja
GesamturteilPreis-/LeistungssiegerOptisches Highlight durch hochwertiges HolzStabiler Alleskönner – ideal für Kugelgrill!Leichtgewicht mit großer SchaufelPerformance-Sieger
Pizzaschaufel Testsieger 2023 – Grillfürst (*UVP 2023)

Du brauchst auch einen Pizzastein? In unserem Pizzastein Test findest du den passenden Backstein für deinen Grill!


Zum nächsten Beitrag

Wo kommt die Pizza her?
Pizza kommt aus Italien, stimmt – stimmt aber auch nicht. Die Geschichte des berühmtesten Gerichtes der Welt führt über einigen Ecken und Umwegen zu dem was heute weltweit auf den Tellern unzähliger Menschen landet.
Wo kommt die Pizza her?
Shop Flag Shop
banner