Shop Flag

Grillen mit dem Kugelgrill – Anleitung und die besten Tipps und Tricks mit dem Holzkohlegrill

Der Kugelgrill ist unser liebster Holzkohlegrill. Das liegt vor allem daran, dass er so Vielseitig ist. Wir erklären Euch hier wie die beiden Grillmethoden „indirekt“ und „direkt“ im Kugelgrills umgesetzt werden und auf was Du achten musst.

Unsere Kugelgrill Anleitung

Erfahre mit welchem Brennstoff Du arbeiten musst und wie er positioniert wird für die jeweiligen Zubereitungsmethoden. Um mit einem Kugelgrill grillen zu können, ist es hilfreich sich vorher mit den Grundlagen der Grillmethoden vertraut zu machen, damit das umfangreiche Potential dieses genialen Grillgeräts genutzt werden kann. Dank unserer Holzkohlegrill Anleitung wirst du garantiert der Meister der Glut!

Der Kugelgrill als Holzkohlegrill

Der Entdeckung des Grills mit Deckel verdanken wir die Möglichkeit, beim Grillen die gesamte Welt der Grillvielfalt genießen zu können. Rund um den Globus ist der Holzkohlegrill mit Deckel heutzutage bekannt. Der Amerikaner, George Stephen Weber hat den Kugelgrill mit seinen schonenden Garmethoden erfunden, der vom Prinzip her wie ein Umluftherd funktioniert. Schnelle und unkomplizierte Zubereitung sowie ein einzigartiger, vollwertiger Geschmack zeichnen den Grill mit Deckel aus.

Der Kugelgrill bietet zwei unterschiedliche Varianten des Grillens an, nämlich:

  • indirektes Grillen mit niedrigen Temperaturen für langsames und schonendes Garen
  • direktes Grillen mit hohen Temperaturen für satte Brandings

Durch diese Vielseitigkeit entsteht ein kontrollierbares System, welches nicht nur dem Grillmeister zugutekommt.

Mit einem Kugelgrill oder Holzkohlegrill grillen
Mit einem Kugelgrill grillen

Anzünden des Kugelgrills

Da sich diese Art des Grillens von herkömmlichen Methoden unterscheidet, sollten ein paar Regeln befolgt werden. Es empfiehlt sich für die indirekte Grillmethode ausschließlich die Verwendung von Holzkohlebriketts, da diese exakt dosiert werden kann.

Die gewünschte Menge Brennstoff wird zunächst auf den Kohlerost des Kugelgrills gelegt und das Lüftungsventil an der Unterseite des Kessels geöffnet. So kann Sauerstoff von unten direkt an den Brennstoff gelangen und diesen maximal mit Zuluft versorgen.

Während des Grillens wird der Deckel seitlich weggezogen und nicht nach oben, da sonst durch den entstehenden Sog das Fleisch eingeäschert wird.

Direkte Grillmethode

Bei Steaks, Hamburger oder Würstchen mit relativ geringer Grillzeit von max. 30 Minuten, wird direkt ohne Deckel über der Holzkohle gegrillt. Sobald die Kohle mit einer grauen Ascheschicht überzogen ist, verteilt man sie, mithilfe einer Grillzange, auf dem Gitter.

Da die Kohlen nicht übereinander liegen sollten, sollte die Menge genau an die Größe des Holzkohlegrills angepasst sein. Bei einem Kugelgrill mit einem Durchmesser von 57 cm benötigt man z.B. genau 58 Briketts um den Kohlerost komplett auszufüllen. Ist die Holzkohle verteilt, kann der Grillrost aufgelegt und wie gewohnt gegrillt werden.

Diese Grillmethode wird als „klassisches Flachgrillen“ bezeichnet und ist die üblicherweise gängige Praxis bei Boxgrills oder anderen Holzkohlegrills ohne Deckel. Die Möglichkeiten hier sind allerdings sehr begrenzt.

Indirekt Grillen mit einem Kugelgrill

Bei der Verwendung von Spareribs, Braten oder Hähnchen wird mit geschlossenem Deckel gegart. Hier wird eine Umlufthitze innerhalb der Kugel erzeugt, welche das Grillgut gleichmäßig und besonders saftig gart. Auch Steaks und Hamburger können mit Deckel gegart werden. Das macht das Fleisch besonders saftig.

Durch die zirkulierende Heißluft wird das Fleisch rundum gegrillt, ohne es wenden zu müssen. Eine Aluschale wird auf die Mitte des unteren Gitters gelegt und die Briketts werden rechts und links davon aufgestapelt und angezündet. Auch bei dieser Methode setzt man den Grillrost ein und legt das Fleisch auf, sobald die Kohle mit grauer Asche überzogen ist. Das Fleisch wird hier aber nicht direkt über der Glut platziert, sondern in der Mitte über dem Bereich an dem sich die Aluschale bzw. Tropfschale befindet.

Die Hitzeentwicklung im Kugelgrill beim indirekten Grillen
Die Hitzeentwicklung im Kugelgrill

Damit das Fleisch gleichmäßig gegart wird, ist es wichtig darauf zu achten, dass beide Seiten eine gleichmäßige Hitzeentwicklung besitzen. Gegebenenfalls muss mit der Grillzange umgeschichtet werden. Anschließend wird der Deckel aufgesetzt. Die Arbeit erledigt der Kugelgrill ab jetzt von allein. Tipp: Würstchen sollten nicht mit Deckel gegrillt werden, da diese sich aufblähen.

Indirekt grillen mit einem Holzkohlegrill mit Deckel ist also eine völlig entspannte wie auch effektive Grillmethode um das Fleisch auf den perfekten Garpunkt zu bringen ohne es zu Übergaren.

Weber Kugelgrill für indirektes Grillen

Die Firma Weber Stephen hat mit ihrem Weber Kettle Holzkohle Kugelgrill als eine der bekanntesten Grill Marken den Kugelgrill erfunden. „Weber Grill Holzkohle“ sind 3 Worte die seit Jahrzehnten untrennbar zusammenstehen.

Seit dem genießt der Holzkohlegrill von Weber eine sehr hohe Beliebtheit. Andere Grillhersteller wie Napoleon, Rösle und Dancook z.B. haben den Kugelgrill immer weiter optimiert und viele tolle Funktionen im Bereich Ascheauffangbehälter, Kohlerost, Untergestell und Deckelscharnier eingebaut.

Unsere Kugelgrill – Anleitung ist daher natürlich auch als Weber Kugelgrill Anleitung geeignet und bietet für fast alle Holzkohlegrills eine ideale Grundlage zum Einstieg in die Welt des direkten und indirekten Grillens.

Der Kugelgrill ist ein echtes Multitalent

Hat man sich nun eingehend mit der Funktion und Arbeitsweise eines Kugelgrills beschäftigt, bringt das Grillen mit diesem Allround-Gerät unzählige Vorteile. Auf dem Holzkohle Kugelgrill kann nicht nur gegrillt, sondern auch geräuchert, gebraten, gebacken oder gekocht werden. Einzig der Einsatz der Holzkohle bzw. Briketts muss auf die gewählte Zubereitungsart in Lage und Menge angepasst werden.

Da der Kugelgrill so vielseitig ist, gibt es hier eine Vielzahl an Zubehörteilen, mit welchen der Grill ergänzt werden kann. Pizzasteine, Bratenkörbe, Hähnchenhalter, Deckelhalter, Gussplatten oder Rotisserien sind nur einige Beispiele, dafür, wie das Potential des beliebtesten Holzkohlegrills ausgereizt werden kann.

Du hast nun richtig Lust auf die Zubereitung von leckeren Grillspezialitäten bekommen und möchtest mit einem Holzkohle Kugelgrill grillen? Schau dich einfach in unserem Shop um oder rufe uns doch einfach an. Wir beraten dich gerne und helfen dir genau das passende Kugelgrill Modell für dich zu finden.