Luftschlitz im Gasgrilldeckel – wofür das Scheunentor gut ist

Jeder Gasgrill-Neuling stellt sich dieselbe Frage: Warum besitzen alle Gasgrills Luftschlitze im Deckel? Die Antwort ist simpel wie einleuchtend – und wichtig für deine Gesundheit. Wir klären dich über die Funktion und den Grund auf, weshalb du sie niemals schließen solltest.

Für jeden Griller hat die Maximaltemperatur seines Grills eine besondere Bedeutung: Wie viel Grad kann das gute Stücke erreichen und konstant halten? Für Neulinge im Gasgrillbereich ist es deshalb oft ein Schock, wenn sie Luftschlitze im hinteren Bereich des Deckels entdecken. Viele verbinden mit dem Scheunentor – wie es in der Szene oft genannt wird – hohen Hitzeverlust und sind verunsichert. Wir klären dich in diesem Beitrag über den Nutzen und vor allem die Notwendigkeit dieser Luftschlitze aus.

Ohne Luftschlitz im Gasgrill keine Luftzufuhr

Grillfürst Gasgrill von hinten
Luftschlitze sorgen für ein gutes Grillklima im Grillinnern.

Grillen mit Gas ist eine sehr komfortable Art und Weise: Der Grill heizt im Vergleich zu Geräten, die mit Holzkohle betrieben werden, schnell auf und hält die Temperatur über längere Zeit. Ist das Gas aufgebraucht, wird einfach eine neue Flasche angeschlossen und schon kann es weitergehen. Im Umgang mit Propan und Co. muss aber einiges beachtet werden, sonst wird es schnell ungemütlich und vor allem gefährlich. Rauch und Abgase müssen beispielsweise abgeleitet und neuer Sauerstoff zugeführt werden. Gibt es also keine Luftschlitze, ist auch keine Zirkulation vorhanden, um ein gutes Grillklima im Innenraum zu gewährleisten. Einen negativen Einfluss auf die Temperatur haben sie in der Regel allerdings nicht.

Jeder Gasgrill verfügt über Luftschlitze

Die Luftschlitze sind je nach Modell und Hersteller verschieden, aber bei jedem Gasgrill vorhanden. Beim Grillfürst Gasgrill fällt er besonders auf, da er sich über die gesamte Breite der Haube zieht und selbst etwa 2 cm breit ist. Die Größe und Stelle ist gezielt so gewählt. Sie gewährleistet beispielsweise, dass Rauch überall gleichmäßig abziehen kann. Die Breite ist ausreichend, um das zu gewährleisten und gleichzeitig keinen Hitzeverlust zu verursachen. Der Grill erreicht auch so hohe Temperaturen im Innenraum.

Andere Hersteller setzen dagegen auf mehrere Schlitze über den gesamten hinteren Bereich des Deckels. Diese sind dann jeweils etwas schmaler, dafür aber eben in ausreichender Anzahl vorhanden. Auch in diesem Fall sorgen die vielen kleineren Schlitze dafür, dass Rauch entweichen kann. Auch hier ist in der Regel kein Hitzeverlust durch die Öffnungen gegeben.

Niemals das Scheunentor abkleben oder abdecken

In vielen Foren steht geschrieben, dass man die Luftschlitze abkleben bzw. abdecken oder sie zumindest verkleinern können. Davon raten wir ausdrücklich ab! Wie oben beschrieben haben die Öffnungen keinen negativen Einfluss auf die Hitzeentwicklung und Temperatur im Innenraum. Solltest du sie dennoch abdecken, kann es zu Schäden am Grill und aufgrund von Überhitzung zu gefährlichen Situationen für dich und dein Umfeld geben. Sollte der Grill bei diesen Experimenten kaputt gehen, greift keine Garantie.

Verlasse dich lieber auf die Expertise der Hersteller, die sich bei der Konstruktion ihrer Grills etwas gedacht haben. Sie setzen auf maximalen Grillspaß bei maximaler Sicherheit. Beachte den Schlitz nicht weiter und konzentriere dich lieber auf das perfekte Branding und das saftige Steak, das letztendlich auf deinem Teller liegen wird.

Schon gelesen? Wenn du dir einen neuen Gasgrill zulegen möchtest, empfehlen wir unseren Artikel zum Thema Gasgrill Test. Hier erfährst du, worauf du beim Kauf unbedingt achten solltest.