Deluxe Grill-Mayonnaise mit Avocadoöl, Senf und Knoblauch

Mayonnaise kennt nun wirklich jeder – man isst sie zusammen mit Süßkartoffelpommes oder klassischen Fritten, auf Sandwiches, als Dressing im Kartoffelsalat oder auf Burgern. Nicht zuletzt aufgrund ihrer Vielseitigkeit erfreut sie sich großer Beliebtheit und hat auch beim Grillen im Garten sowie indoor immer ihren festen Platz.

Das erfährst du in unserem Beitrag:

Wie so vieles schmeckt auch die gute alte Mayonnaise am besten, wenn sie selbstgemacht ist. Dabei ist die Zubereitung wirklich einfach – lediglich etwas Fingerspitzengefühl ist gefragt.

Du bist ein echter Mayo-Fan und möchtest die Zubereitung zu Hause einmal ausprobieren? Wir zeigen dir in zwei Rezepten, wie es geht: Unser Grundrezept verhilft dir zu einer klassischen Mayonnaise, die auch deine Oma nicht besser hätte machen können. Die um Avocadoöl, Senf und Knoblauch erweiterte Variante macht deine Mayonnaise dann zu einer echten Mayo Deluxe. Insbesondere letztere eignet sich dank ihres besonderen, frischen Geschmacks hervorragend als Dip für Grillfleisch und Grillbeilagen.

Mayonnaise-Grundrezept – was kommt rein?

Leckere Mayonnaise ist nicht nur einfach zu machen, sondern man benötigt für ihre Zubereitung auch nur wenige Zutaten:

  • Eier: Da die Eier im rohen Zustand in die Mayo kommen, müssen sie ganz frisch sein. Oftmals verwendet man nur das Eigelb, das der Mayonnaise ihren blassgelben Farbton verleiht. Wer keine Verwendung für das übrig bleibende Eiweiß hat, kann aber auch ganze Eier verwenden.
  • Öl: Greife am besten nach einem möglichst geschmacksneutralen Öl wie Sonnenblumen- oder Rapsöl. Damit wird die Mayonnaise besonders mild und du kannst sie anschließend verfeinern, wie du es möchtest.
  • Zitronensaft: Eine gute Mayonnaise schmeckt immer auch etwas säuerlich, richtig? Das charakteristisch säuerliche Aroma erhält die Mayonnaise durch den Zitronensaft. Wie viel Saft du verwendest, bleibt dir überlassen, gehe hier ganz nach deinem Geschmack. Statt Zitronensaft kannst du auch Weißweinessig oder dunklen Balsamico verwenden.
  • Gewürze: Klassische Mayonnaise würzt du mit Dijon-Senf, Salz und Pfeffer.
  • Hinweis: Für die Zubereitung der perfekten Grill-Mayonnaise benötigst du ein hohes, schmales Gefäß und einen Pürierstab beziehungsweise Stabmixer. So lassen sich die Zutaten optimal miteinander vermengen.

Klassische Mayonnaise – so wird sie gemacht

Zutaten für circa zwei Portionen

  • 1 frisches Eigelb
  • 200 ml Sonnenblumenöl (beziehungsweise ein anderes geschmacksneutrales Öl)
  • ½ ausgepresste Zitrone
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz, Pfeffer
Zutaten für selbstgemachte Mayonnaise.
Die Zutaten für eine selbstgemacht Mayonnaise

Zubereitung

Die Zutaten aus dem Kühlschrank holen und warten, bis sie Zimmertemperatur erreicht haben. Dann das Eiweiß vom Eigelb trennen und das Eigelb in einen hohen, schmalen Behälter, beispielsweise einen Messbecher, geben. Anschließend kommen der Senf und der Zitronensaft hinzu und werden mit etwas Öl bedeckt. Pürierstab auf höchster Stufe am Boden des Behälters lassen, bis alles sich zu einer cremigen Masse verbindet.

Die Zutaten für die Mayonnaise werden mit dem Pürierstab bis zu einer cremigen Konsistenz verarbeitet.
Die Zutaten für die Mayonnaise werden mit dem Pürierstab bis zu einer cremigen Konsistenz verarbeitet.

Wichtig: Achte darauf nicht zu lange zu pürieren, da die Mayonnaise sonst flockig wird und nicht mehr verwendbar ist.

Das restliche Öl nach und nach dazugießen, dabei den Pürierstab langsam nach oben ziehen. Auf diese Weise kombinieren sich die Zutaten zu einer hellgelben Mayonnaise mit cremiger Konsistenz.

Die fertige Mayonnaise wird entweder sofort gegessen oder zur Aufbewahrung in einen luftdichten Behälter gefüllt. So verpackt hält sie sich für ein bis zwei Tage im Kühlschrank.

Leckeres Rezept für Deluxe Mayo mit Avocadoöl, Senf und Knoblauch

Unsere Deluxe Mayo, die den milden Geschmack der Avocado mit den Aromen von spritzig saurem Senf und frischem Knoblauch verbindet, eignet sich perfekt, um deine Gäste auf der nächsten Grillparty zu überraschen. Außerdem kannst du sie schnell und ohne großen Aufwand zubereiten. Perfekt zum Dippen!

Zutaten für circa zwei Portionen

  • 1 frisches Eigelb
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Avocadoöl
  • ½ ausgepresste Zitrone
  • ½ TL Senf (nach deinem Geschmack)
  • ½ TL gepresster Knoblauch
  • ½ TL Salz
Das beste Rezept für Deluxe Grill-Mayonnaise mit Avocadoöl.
Für die Deluxe Grillmayonnaise brauchst du ausserdem noch Avocadoöl

Zubereitung

Die Zubereitung unserer Grill-Mayonnaise weicht nur insofern vom oben beschriebenen Grundrezept ab, als dass statt des geschmacksneutralen Öls Oliven- und Avocadoöl verwendet werden. Abschließend verfeinerst du die Mayonnaise dann mit frischem Knoblauch und Salz. Wie viel du hiervon jeweils nimmst, hängt ganz von deinem persönlichen Geschmack ab. Ratsam ist immer, zwischendurch abzuschmecken, damit der Dip am Ende nicht nur nach Knoblauch schmeckt.

Neben Avocadoöl, Knoblauch und Senf kannst du deine Mayo auch mit anderen spannenden Extrazutaten verfeinern. Wie wäre es zum Beispiel mit einer scharfen Würzsauce oder frischen Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch? Mit einem guten Nussöl erreichst du außerdem einen ganz besonderen, intensiven Geschmack. Probier dich aus!

Fazit: Mayonnaise selbst machen ist gar nicht so schwer!

Selbstgemachte Mayonnaise ist nicht nur besonders lecker, sondern definitiv nicht schwierig herzustellen. Achte darauf, dass die Eier die du verwendest so frisch wie möglich sind und beherzige unseren Tipp die Mayonnaise nicht zu lange zu pürieren.