Kerntemperatur Wildschweinbraten

Ob im Smoker, Backofen, Dutch Oven oder Grill – mit der richtigen Kerntemperatur gelingt dir der Wildschweinbraten mühelos.

Wildscheinbraten ist aufgrund seinen würzigen Geschmackes eine besondere Delikatesse, die nicht jeden Tag auf den Tisch kommt. Einen Braten kannst du aus den verschiedensten Teilstücken des Tieres zubereiten. Besonders beliebt sind hier der Rücken, der Nacken und die Keule. Aber auch das Blatt bzw. die Schulter ergibt richtig zubereitet einen leckeren Braten.

Der Rücken besitzt das zarteste Muskelfleisch, da diese Region relativ wenig beansprucht wird. Vorzugweise wird dieses Teilstück gebraten oder gegrillt.

Keule und Blatt sind klassische Stücke zum Schmorren. Durch die langsame und schonende Zubereitung wird das Fleisch butterweich und schmeckt einfach wunderbar. Der Nacken besitzt im Vergleich den größten Fettanteil und ergibt dadurch besonders saftigen Wildschweinbraten.

Egal ob im Smoker, Backofen, Dutch Oven oder Grill – mithilfe der Kerntemperatur gelingt der Wildschweinbraten auch ungeübten auf den Punkt. Dazu brauchst du nur ein Grillthermometer, um die Temperatur zu messen.

KerntemperaturVoll gar/durch
Kerntemperatur Wildschweinbraten 75-80 °C
Kerntemperatur Wildschweinbraten: Braten vom Wildschwein in einer Eisenpfanne
Ein Wildschweinbraten ist eine besondere Delikatesse mit einem aromatisch-würzigem Wildgeschmack. Mit der richtigen Kerntemperatur gelingt er mühelos saftig und zart.