Kerntemperatur Rinderkotelett

Saftiges Cote de Boeuf vom Grill: Mithilfe der Kerntemperatur grillst du dein Rinderkotelett auf den Punkt – rare, medium oder well done.

Das Rinderkotelett – französisch Côte de Boeuf – wird aus dem Rinderrücken geschnitten. Hierbei handelt es sich im Prinzip um ein Steak mit einem Stück Wirbelknochen. Das Muskelfleisch aus dem Rinderrücken ist wunderbar feinfaserig und zart. Allerdings ist das vordere Rückenstück (Hohe Rippe) mehr mit Fettgewebe durchwachsen als das Roastbeef im hinteren Teil.

Das Kotelett vom Rind ist perfekt zum Grillen und Kurzbraten geeignet. Zunächst wird das Fleisch unter großer Hitze von allen Seiten scharf angegrillt. So entsteht eine schöne Kruste und leckere Röstaromen. Anschließend einfach im indirekten Bereich bis zum gewünschten Garstufe ziehen lassen – dabei auf die richtige Kerntemperatur für Rinderkotelett achten.

GarstufeRareMedium rareMedium Well done/ durch
Kerntemperatur Rinderkotelett 44-47°C 48-54°C 55-59°C 60°C

Je nachdem, wie du dein Rinderkotelett genießen möchtest, lässt du die Temperatur auf 44 bis 47 °C für rare (blutig), auf 48 bis 54 °C für medium rare (englisch) oder 55 bis 59 °C für medium (rosa) steigen. Ab 60 °C ist das Cote de Boeuf durchgegart.

Übrigens: Das Rinderkotelett ist dem Tomahawk Steak sehr ähnlich. An dem wird aber der komplette Rippenknochen belassen, was optisch einfach einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Kerntemperatur Rinderkotelett: Medium-rare gegrilltes Cote de Boeuf
Bei einer Kerntemperatur von ca. 53 bis 54 °C ist das Rinderkotelett medium rare.

Unser Tipp: In unserem Beitrag zum Rinderkotelett Grillen findest du alles Wichtige vom Einkauf bis zu den verschiedenen Grillmethoden.