Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Kerntemperatur Rib Eye Steak


Lesezeit 2 Minuten Lesezeit

Das Rib Eye Steak ist kräftig marmoriert und intensiv im Geschmack. Damit es so richtig gut gelingt, achte auf die Rib Eye Kerntemperatur, die für jede Garstufe unterschiedlich ist.

Zum nächsten Beitrag

Kerntemperatur Rib Eye Steak: medium gegrilltes Rib Eye Steak
(3 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Welche Kerntemperatur für Rib Eye Steak?

Rib Eye GarstufenRib Eye Kerntemperatur
Rare (innen roh) 44-47°C
Medium rare (im Kern noch roh)48-54°C
Medium (mit rosa Kern)55-56°C
Medium well (fast durch)57-59°C
Well done (komplett durchgegart)60°C
Kerntemperaturen für die verschiedenen Garstufen beim Rib Eye Stak im Überblick

Rib Eye Steak wird vorzugsweise medium serviert, also bei einer Rib Eye Kerntemperatur von 55 °C.

Das feinfaserige, fein marmorierte Muskelfleisch des Rib Eye Steak ist besonders zart und eignet sich hervorragend zum Kurzbraten und Grillen. Ganz nach Deinem Geschmack kannst Du das Rib Eye in unterschiedlichen Garsufen zubereiten. Achte dabei auf die richtige Kerntemperatur für Rib Eye Steak und du trifft den gewünschten Gargrad mit Leichtigkeit.

Das Rib Eye Steak wird aus dem vorderen Teil des Rinderrückens – der sogenannten Hohen Rippe – geschnitten. Seinen Namen hat das leckere Steak von dem typischen Auge, bei dem es sich um den Muskel der Hochrippe mit seinem Deckel handelt. In Frankreich ist es auch als Entrecote bekannt. Dieses wird aber traditionell aus dem etwas weiter hinten liegenden Zwischenrippenteil geschnitten, ist von der Fleischstruktur aber ähnlich.

Das feinfaserige Muskelfleisch stammt aus einer Region, die viel bewegt wird und ist daher wunderbar marmoriert, also mit feinen Fettäderchen durchzogen. Diese sorgen dafür, dass das Fleisch beim Grillen schön saftig bleibt und sind natürlich auch ein wichtiger Geschmacksträger.

Rib Eye Steak mit der richtigen Kerntemperatur perfekt grillen

Die Zubereitung des Rib Eye Steaks ist klassisch: Scharfes Anbraten bzw. Angrillen bei hohen Temperaturen sorgt für leckere Röstaromen und eine schöne Kruste. Dann einfach im indirekten Bereich bei niedrigen Temperaturen langsam garziehen lassen – bis zur gewünschten Garstufe. Wann die erreicht ist, verrät dir die Kerntemperatur: Bei 44 bis 47 °C ist Dein Steak innen noch größtenteils roh, bei 48 bis 54°C im Kern noch roh, bei 55 bis 56°C im Kern schön rosa, aber nicht mehr roh, bei 57 bis 59 °C fast und ab 60 °C voll durchgegart.

Kerntemperatur Rib Eye Steak: medium gegrilltes Rib Eye Steak
Rib Eye Steaks sind kräftig marmoriert und intensiv im Geschmack. Achte auf die richtige Rib Eye Kerntemperatur, dann ist es kein Problem, den gewünschten Gargrad zu treffen – hier medium rare.

Ein Rib Eye Steak mit Knochen wird als Rinderkotelett (Côte des Boeuf) bezeichnet, mit einem extra langen Knochen als Tomahawk Steak. Siehe dazu auch Kerntemperatur Tomahawk Steak und Kerntemperatur Rinderkotelett.

Übrigens: Rib Eye Steak und andere Rindersteaks kannst du vorwärts und rückwärts grillen. In unserem Magazin findest eine genaue Anleitung zum Rib Eye Steak Grillen (vorwärts) und Entrecote rückwärts Grillen.


Zum nächsten Beitrag

Kerntemperatur Rinderfilet
Das Rinderfilet ist das zarteste Stück vom Rind. Achte bei der Zubereitung genau auf die Rinderfilet Kerntemperatur, dann wird das edle Fleisch perfekt rare, medium rare, medium oder well done.
Kerntemperatur-Rinderfilet-medium-rare
Shop Flag Shop
banner