Shop Flag

Wok Gemüse mit Hähnchen und Pak Choi

Pak Choi ist ein wahres Superfood – asiatischer Genuss am Stiel. Gerade in einem Gemüse Wok mit Hähnchen und leckeren Kräuterseitlingen schmeckt Pak Choi unglaublich gut. Du kennst das gesunde Gemüse nicht? Dann wird es höchste Zeit! Es ist lecker, einfach zuzubereiten und lässt sich sogar grillen.

Hähnchen Wok Gemüse mit Superfood Pak Choi

Gemüse Wok mit Hähnchen und Pak Choi

Dieser besondere Kohl schmeckt als Rohkost, gedünstet, gebraten und als gegrillter Pak Choi. In den Stielen hat Pak Choi eine leichte Schärfe, die besonders in asiatischen Wok Gerichten oder in japanischen Suppen wie Ramen zur Geltung kommt.

In unserem leckeren Wok Rezept geben wir das Pak Choi in den Hähnchen Wok mit Gemüse und Kräuterseitlingen dazu. Der asiatische Kohl gibt dem Hähnchen Wok ein besonderes Aroma. Erfahre mehr über das Superfood und wie man ihn grillt in unserem Artikel über Pak Choi.

Tipp: Du liebst es im Wok zu grillen? Bei uns kannst du dich entscheiden welchen du nimmst! Neben dem klassischem Wok aus Carbonstahl, gibt es bei uns auch einen Gusseisen Wok. Auf beiden kannst du gleichermaßen leckere Asiagerichte zaubern. Für welchen man sich entscheidet, ist also Geschmackssache.

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Fleisch

Vorbereitung

10 Minuten

Kochzeit

20 Minuten

Portionen

Zutaten

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(2 Bewertung, Durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)
Loading…
Wok Gemüse mit Hähnchen und Pak Choi
Lust auf asiatisch? Dieses Wok Gemüse Gericht mit Pak Choi und Hähnchen lässt keine Wünsche offen.

Anleitungen

  1. Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Pak Choi putzen und waschen. Strunk klein würfeln, Blätter grob schneiden. Zuckerschoten in breite Stücke schneiden. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in dünne Röllchen schneiden. Möhren putzen und in feine Stifte schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln achteln, Knoblauch fein hacken.
  2. Chilischote waschen, halbieren, Kerne herausschneiden und klein hacken. Ingwer fein hacken. Kräuterseitlinge putzen und in grobe Stücke schneiden. Zitronengras waschen, trocken schütteln, unteres Ende dünn abschneiden und harte Außenblätter entfernen. Innere Stängel in feine Röllchen schneiden.
  3. Wok auf dem heißen Grill einige Minuten bei geschlossenem Deckel aufheizen. Hähnchenstücke in etwas heißem Erdnussöl anbraten. Mit einem Schuss Sojasoße ablöschen. Fleisch aus dem Wok nehmen und beiseitestellen.
  4. Nochmals etwas Öl im Wok erhitzen. Zuckerschoten, Möhren und Zwiebeln in den Wok geben und kurz anschwitzen. Pack Choi Strunkwürfel und Knoblauch zugeben und mitdünsten. Mit einem Schuss Sojasauce und Reisessig ablöschen und Erdnussbutter unterrühren. Pak Choi grillen
  5. Restliche Zutaten zugeben – bis auf Frühlingszwiebeln und Pak Choi Blätter – und alles kurz mitbraten. Fleisch wieder in den Wok geben und mit Gewürzen abschmecken. Frühlingszwiebeln und Pak Choi Blätter zugeben und kurz mit erwärmen. Dazu schmeckt Reis.

Tipp: Erdnussöl ist ideal zum Grillen im Wok. Deine Gerichte bekommen ein tolles Aroma und die hohen Temperaturen machen dem Öl nichts aus. Vor allem Gemüse grillen, lässt sich gut darin. Achte immer darauf, dass du nicht zu viel auf einmal im Wok grillst, den Wok höchstens zu zwei Dritteln befüllen. Dann wird auch dein Wok Gemüse asiatisch knackig gut!

Nützliches Zubehör

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Geflügel