Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 750.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte

11 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Wildgulasch aus dem Dutch Oven

(4 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Wildgulasch im Dutch Oven grillen

Gulasch ist ein typisches Sonntagsgericht für die kalte Jahreszeit. Traditionell wird es mit Knödeln und Rotkraut gegessen. Viel kräftiger und Geschmacksintensiver wird es, wenn man statt Rinder- oder Schweinefleisch einfach mal Wildgulasch verwendet! Wild ist nicht nur fettarmer und gesünder, sondern verleiht deinem Gericht noch eine ganz besondere Aromatik. Im Gegensatz zum ungarischen Gulasch wird hier auf Karotten und Sellerie statt Paprika zum Schmoren gesetzt.

Wie bereite ich Wildgulasch im Dutch Oven zu?

Ein Schmorgericht wie Wildgulasch sollte man am besten in einem Bräter oder Dutch Oven zubereiten. Durch die Wärmeleitfähigkeit des Gusseisens kann das Wildschwein sowie das Gemüse schön angeröstet werden und das Gulasch bleibt lange warm. Ob du deinen Dutch Oven auf dem Gasgrill stellst oder rustikaler mit Briketts anheizt, ist dir überlassen. Deinen Gasgrill oder Holzkohlegrill heizt du auf eine Temperatur von ca. 200 °C auf. Für die Dutch Oven Station lass ca. 12-15 Briketts im Anzündkamin vorglühen und stelle den Dutch Oven auf 2/3 drauf. Ein Paar hebst du dir auf und legst die Briketts zum Schluss auf dem Deckel.

Wildgulasch im Strenentopf Dutch Oven
Im Dutch Oven lässt sich Wildgulasch genauso wie alle Arten von Schmorgerichten wunderbar zubereiten.

Wir haben für unser Wildgulasch einen Grillfürst Sternentopf als Dutch Oven in einer ovalen Form verwendet.

Welche Beilage zu Wildgulasch?

Zu Wildgulasch gehört ganz klassisch Rotkraut und Semmelknödel. Als Knödelalternative kannst du auch Spätzle oder Salzkartoffeln dazu reichen. In unserem Beitrag zu Semmelknödel selber machen, findest du eine Schritt für Schritt Anleitung für die Zubereitung.

Wildgulasch mit Selmmelknödel
Zu Wildgulasch passen am besten Beilagen wie Semmelknödel und Rotkraut.

Zubereitung

  1. Nelken, Wacholder, Pfefferkörner und Piment in einer Pfanne oder Topf erhitzen, bis die etherischen Öle austreten. Anschließend mit dem Mörser mörsern.

  2. Den Grill auf Direkte Zone vorbereiten. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das restliche Gemüse putzen und in Würfel schneiden.

  3. Den Dutch Oven auf den Grill setzen. Sobald er heiß ist, das Öl zum Braten hineingeben und ebenfalls heiß werden lassen.

  4. Anschließend das Gemüse hineingeben und anschwitzen.

  5. Nun das Fleisch für das Wildgulasch hineingeben und anbraten. Hier auf keinen Fall direkt rühren, nur die Fleischstücke gleichmäßig im Topf verteilen. So kann es schön anbraten und fängt nicht an zu köcheln.

    Wildgulasch Fleisch anbraten im Dutch Oven
  6. Mit unserer Gewürzmischung würzen. Lorbeerblätter zugeben, Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Wildgulasch Gewürze hinzugeben
  7. Nach dem Anbraten Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten.

  8. Mit Rotwein ablöschen und mit Wildfond auffüllen. Jetzt das Wildgulasch 1-2 Stunden köcheln lassen.

    Wildgulasch mit Rotwein ablöschen
  9. Während das Gulasch kocht, könnt ihr die Beilagen zubereiten. Sobald es fertig ist, nehmen wir die Gewürze heraus, schmecken es noch einmal mit Salz und Pfeffer ab und servieren es dann zusammen mit den Knödeln Guten Appetit!

    Semmelknödel grillen Rezept für Wildgulasch mit Semmelknödel


Menüart
Menüart Dutch Oven Rezepte, Hauptspeise
Küchenstil
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit
Kochzeit 150 Minuten
Wartezeit
Wartezeit Minuten
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad mittel


Portionen für 4 Personen

Zutaten

500 g
Wildgulasch bereits gewürfelt
4
Zwiebeln
1 EL
Tomatenmark
1 TL
Paprikapulver
300 ml
Rotwein
2
Gewürznelken
1
Lorbeerblatt
½ TL
Piment
Wacholderbeeren
1 TL
Pfefferkörner
300 ml
Fleischbrühe für Wild
Bratöl
Salz
Pfeffer
60 g
Karotte
60 g
Knollensellerie

Nächstes Rezept
(1)
20 Min. Zubereitungszeit

(4 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(1)
20 Min. Zubereitungszeit