Veganer Flammkuchen

Mit den richtigen Zutaten kannst du dir im Nu einen leckeren veganen Flammkuchen selber machen, der dich auch geschmacklich überzeugen wird! Wir haben das beste vegane Flammkuchenteig Rezept.

Veganer Flammkuchen – auf leckere Zutaten kommt es an

Wer denkt, dass vegan fad und langweilig schmeckt, hat nur noch nicht die richtigen Zutaten zusammengemixt. Es gibt viele Produkte, die super schmecken, vor allem, wenn du sie mit Kräutern würzt. Sei offen und probiere mal unser Flammkuchen Rezept vom Pizzastein oder Pizzablech selbst aus!

Veganer Flammkuchen

Küchenstil

Vegetarisch

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Veganer Flammkuchen mit Tofu und Zwiebeln
Auch mit geräuchertem Tofu, Zwiebeln und Gewürzen kannst du einen Flammkuchen belegen.

Anleitungen

  1. Mehl in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Wasser und ½ TL Salz zu einem Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  2. Pizzastein vorheizen oder du verwendest ein Backblech. Kräuter-Frischkäse-Creme glatt rühren (evtl. etwas Sojamilch verwenden) und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Räuchertofu abtropfen lassen und fein würfeln. Flammkuchenteig dünn ausrollen und die Ränder etwas dicker lassen.
  4. Teig gleichmäßig mit Creme bestreichen und mit Zwiebeln und Tofu belegen. Mit Oregano bestreuen. Flammkuchen auf den heißen Pizzastein gleiten lassen und kross backen.

Diese Produkte passen zum Rezept

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Finger Food, Pizza