Shop Flag

Tempeh vom Grill

Tempeh ist vergleichbar mit Tofu, wird aber statt aus Sojamilch aus fermentierten Sojabohnen hergestellt. Es kann wie Soja verwendet werden, ist aber im Vergleich intensiver im Geschmack und eignet sich damit perfekt zum Grillen. Mariniert mit Sojasauce, Knoblauch, Chili und Ingwer ein würziger Genuss – auch für Nicht-Veganer.

Würzig mariniertes Tempeh vom Grill

Tempeh ist inzwischen auch in Deutschland keine Seltenheit mehr. Erhältlich ist es mittlerweile in vielen Super- und Biomärkten. Alternativ kannst du aber auch auf Tofu zurückgreifen.

Dabei ist Tempeh mehr als nur ein Fleischersatz. In Indonesien hat es eine lange Traditon mit eigenen Rezepten. Gleichzeitig eignet es sich hervorragend als Eiweiß-Lieferant für alle, die auf tierische Produkte verzichten möchten. Im Vergleich enthält es sogar mehr Eiweiß als Tofu.

Rezept für mariniertes Tempeh von Grill

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Vegetarisch

Vorbereitung

20 Minuten

Kochzeit

10 Minuten

Wartezeit

30 Minuten

Portionen

Zutaten

  • 400 g Tempeh
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 Zehen Knoblauch (gepresst)
  • 1 Schote Chili (fein gehackt)
  • 1 Stück Ingwer (fein gehackt)
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Zucker
  • Honig zum Glasieren

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)
Loading…
Gegrilltes Tempeh auf einem schwarzen Teller angerichtet
Gegrilltes Tempeh – ein Eiweiß-haltiger Fleischersatz

Anleitungen

  1. Tempeh wird meist in Stücken verkauft. Zum Marinieren alle übrigen Zutaten (Sojasauce, gepresster Knoblauch, Chili, Ingwer, Öl und Zucker) vermengen, über das Tempeh geben und für eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann das Tempeh in Scheiben schneiden. Tempeh in Marinade
  2. Jetzt geht es weiter an den Grill: Auf mittlere, direkte Hitze vorheizen und die Scheiben auflegen. Das Grillen an sich dauert nicht lange, nach etwa vier Minuten von beiden Seiten sollten die veganen Steaks knusprig-braun sein. Dazu am besten regelmäßig wenden. Wenn du magst, kannst du die Scheiben eine Minute vor Ende der Grillzeit noch mit einer Mischung aus Sojasauce und Honig (1:1) glasieren.

Hast du Lust noch weitere vegane Rezepte auszuprobieren oder möchtest du ein komplettes, veganes Menü auf dem Grill zubereiten? Dann ist unser Guide zu Vegan Grillen genau die richtige Inspiration für dich.

Dieses Rezept teilen