Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 750.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

11 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Taco Salat

(39 Bewertungen, Durchschnittlich: 3.5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Tacosalat, Nachosalat

Taco Salat, oder auch Nacho Salat genannt, ist der wohl bekannteste und beliebteste Grillsalat, den es gibt. Kein Wunder – dieser Taco Schichtsalat schmeckt einfach richtig klasse!

Taco Salat oder Nacho Salat darf beim Grillen nicht fehlen. Viel frisches Gemüse, Hackfleisch, würzige Tacosauce, garniert mit Tortillachips – Tacosalate gehören längst zu den beliebtesten Grill- und Partygerichten. Dabei schmecken sie nicht nur lecker als Grillbeilage, sondern lassen sich schnell und ohne großen Aufwand zubereiten und sind außerdem ein echter Blickfang auf jedem Grillbuffet. Das perfekte Partymitbringsel!

Ein passendes Gewürz für Nacho, Taco und Burrito Gewürz und Co gibt es von Ankerkraut.

Tacosalat bzw. Nachosalat Salat lässt sich aufgrund seiner reichhaltigen Zutaten sowohl als Hauptspeise als auch als Beilage servieren. Besonders gut passt er zu Gegrilltem und eignet sich deshalb perfekt für die nächste Gartenparty im Sommer. Im Folgenden stellen wir dir ein Rezept vor, mit dem dir dein Nacho Salat garantiert gelingt.

Tipps und Tricks – so gelingt der Taco Salat oder auch Nacho Salat besonders gut

Taco Salat in Glasschüssel
Taco Salat sollte man in einer durchsichtigen Schüssel servieren, damit die verschiedenen Schichten zur Geltung kommen.

Nachosalat nicht vermischen!

Bei Tacosalat handelt es sich um einen Schichtsalat, eine Salatvariation, bei der die einzelnen Zutaten nicht miteinander vermischt, sondern aufeinander aufgeschichtet werden. Ganz wichtig ist also, dass du den Salat nicht vermischst, nachdem du mit dem “Stapeln” der Schichten fertig bist. Idealerweise verwendest du außerdem eine gläserne beziehungsweise durchsichtige Schüssel, weil der optische Reiz des Salats darin besteht, dass die verschiedenen Schichten zu sehen sind. Ansonsten empfehlen wir eine Edelstahlschüssel, da sie nicht nur optisch was her macht, sondern auch länger den Salat aus dem Kühlschrank kalt hält.

Taco Salat / Nacho Salat richtig schichten

Beim Schichten des Nachosalat solltest du darauf achten, dass die Schmandsauce nicht mit dem Eisbergsalat in Berührung kommt, da dieser sonst innerhalb kürzester Zeit weich und matschig wird. Besser ist es zum Beispiel, die Sauce auf die Tomatenscheiben zu geben. Am vorteilhaftesten ist es, den Eisbergsalat in eine der unteren Schichten und den Schmand in eine der oberen zu geben, damit die Sauce von oben nach unten durchziehen kann und der Eisbergsalat auch beim Servieren noch frisch und knackig ist. Auf wässrige Zutaten wie Salatgurke sollte nach Möglichkeit verzichtet werden, da sie Flüssigkeit abgeben und der Salat dann zu matschig gerät.

Einer der wichtigsten Zutaten sind die Tortilla Chips. Die gibt es mittlerweile in allen Supermärkten und werden einfach zerbröselt und zum Schluss auf dem Schichtsalat verteilt. So bleiben die Tortillas frisch und knusprig.

Am Vortag zubereiten

Einen schmackhaften Taco Salat zuzubereiten, ist kein Hexenwerk, sollte aber am Vortag beziehungsweise am Abend zuvor erfolgen, damit der Salat genug Zeit hat, um durchzuziehen. Achte außerdem darauf, das Dressing gleichmäßig auf dem Salat zu verteilen. Nur dann kann es bis in die letzte Schicht durchsickern und entfaltet in Verbindung mit den übrigen Zutaten seinen leckeren Geschmack. Die Salatschüssel deckst du ab und stellst sie über Nacht in den Kühlschrank. Ein Pluspunkt hierbei: Der Salat für die Party ist schon am Vortag fertig!

Die Zutaten für den Tacosalat
Alle Zutaten für den Tacosalat als Grillbeilage.

Wie lange ist Taco Salat haltbar?

Wie lange sich dein Schichtsalat hält, hängt von den verwendeten Zutaten ab. Ein bis zwei Tage kannst du ihn meist problemlos im Kühlschrank aufbewahren. Viel länger solltest du ihn aber nicht stehen lassen, insbesondere wenn du für das Dressing frische Mayonnaise verwendest oder die Mayonnaise selber machen willst.

Taco Salat – das Original

Variationen gibt es auch bei diesem Gericht viele. Wir zeigen dir das klassische Tortilla Salat Rezept, das garantiert bei jedem gut ankommt und auch gar nicht schwer ist. Du benötigst nur eine Gusseisenpfanne oder Dutch Oven Deckel, um das Hackfleisch darin anzubraten.

Der perfekte Tacosalat/ Taco Salat / Taco Schichtsalat
Leckerer Tacosalat kommt bei jedem Grillfest gut an!

Zubereitung

  1. Den Eisbergsalat waschen und in beliebig große Stücke zupfen. Das Hackfleisch in einer Gusspfanne oder Dutch Oven Deckel mit Sonnenblumenöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

    Das Hackfleisch wird angebraten
  2. Mais und Kidneybohnen abtropfen. Tomaten und Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Mayonnaise, den Naturjoghurt und den Schmand mit einem Schneebesen verrühren. Tortillas zerkleinern. Das geht am besten, indem man sie noch in der Tüte zerdrückt.

  3. Die Zutaten werden nun in folgender Reihenfolge geschichtet (von unten nach oben): Eisbergsalat, Hackfleisch, Salsa, Mais, Tomaten, Paprika, Kidneybohnen, Dressing, geriebener Käse (nimmt dafür am besten eine Edelstahl Reibe). Die Tortillas werden erst kurz vor dem Servieren auf den Salat gegeben. Fertig!



Menüart
Menüart Beilage
Küchenstil
Küchenstil Salat
Vorbereitung
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit
Wartezeit 0 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad mittel


Portionen für 4 Personen

Zutaten

1
Eisbergsalat
500 g
Gemischtes Hackfleisch
1 Flasche
Salsasauce
1 Dose
Mais
3
Tomaten
1
Paprika
1 Dose
Kidneybohnen
3 EL
Mayonnaise
1 Becher
Joghurt natur
1 Becher
Schmand
200 g
Gouda gerieben
1 Tüte
Tortillachips
Salz
Pfeffer
Paprikapulver (edelsüß)
1 EL
Sonnenblumenöl

Nächstes Rezept
New York Cheesecake
(2)
50 Min. Zubereitungszeit

(39 Bewertungen, Durchschnittlich: 3.5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
New York Cheesecake
(2)
50 Min. Zubereitungszeit