Süßer Senf

Senf passt zu vielen Gerichten. In seiner süßen Version passt er klassisch zur Weißwurst, peppt aber im Grunde jedes Gericht so richtig auf.

Süßer Senf – bester Grill Dip

Süßen Senf kannst du ganz leicht selber machen und ihn beispielsweise auch als tolles Mitbringsel für Freunde herstellen. Einfach ein schönes Schraubglas mit einer netten Schleife drum herum – perfektes Geschenk für Einladungen.

Natürlich passt er vor allem zu Gerichten, die du mit dem Oktoberfest verbindest. Wir haben ein paar Rezeptideen für das perfekte Oktoberfest zu Hause.

Süßer Senf

Küchenstil

Vegetarisch

Vorbereitung

5 Minuten

Kochzeit

15 Minuten

Wartezeit

120 Minuten

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
süßer Senf in Glas
Schönes Mitbringsel: Selbstgemachter Senf eignet sich als toller Dip oder als Gastgeschenk.

Anleitungen

  1. Gelbe Senfkörner eine Stunde lang ins Tiefkühlfach legen, danach beispielsweise mit einem Granit Mörser klein mahlen. Dabei unbedingt darauf achten, dass die Körner nicht warm werden. Die braunen Senfkörner ebenfalls mahlen und mit den gelben in eine Schüssel geben.
  2. Zucker in einem Dutch Oven oder einer Gusseisenpfanne goldbraun karamellisieren, danach den Topf vom Grill nehmen und das Wasser hineinschütten. Anschließend indirekt erwärmen, Lorbeerblatt und eine Prise Salz dazugeben und gut verrühren.
  3. Die Karamellmischung dann über das Senfmehl geben und etwa 10 Minuten quellen lassen. Währenddessen die Gewürznelke mit dem Piment fein mahlen. Gewürze und Essig zum Senf geben und mit einem Rührgerät ordentlich verquirlen.
  4. Die Senfmischung mindestens eine Stunde lang ruhen lassen. Danach mit Honig und Salz abschmecken.

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Sauce