Spare Ribs Burger aus dem Dutch Oven

Spare Ribs, Teil der Holy Trinity

Spare Rib, Pulled Pork und Beef Brisket stellen bekanntlich die Holy Trinity (“Heilige Dreifaltigkeit”) des Barbecues in Nordamerika dar.

Hier haben wir die Spare Ribs mal heraus gepickt, schön im Dutch Oven zubereitet und anschließend als Burger wieder auferstehen lassen. Natürlich kann man die Burger Buns auch weg lassen und nur die Spare Ribs aus dem Dutch Oven genießen.

Da bei der Wahl des Rubs eigentlich keine Einschränkungen gelten, sollte für jeden Geschmack was dabei sein.

Spare Ribs Burger aus dem Dutch Oven

Küchenstil

Fleisch

Kochzeit

2-3 Stunden Minuten

Portionen

Zutaten

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(7 Bewertung, Durchschnittlich: 3,29 von 5 Sternen)
Loading…

Anleitungen

  1. Die Rippchen muss man bereits einige Stunden zuvor vorbereiten. Auf der Rückseite die Silberhaut entfernen. Das macht man z.B. mit Hilfe eines Teelöffel-Griffs indem man zwischen die Rippen sticht und die Silberhaut anhebt. Mit Küchenpapier abziehen.
  2. Rub aussuchen und die Rippchen schön einrubben und für den Rest der Zeit kühl lagern.
  3. Zwiebeln und Paprika in Scheiben schneiden.
  4. Den Dopf mit Bacon auslegen. Von der Mitte nach außen bis zum Rand, damit die Rippchen nicht anbrennen.
  5. An der Wand platziert ihr nun Zwiebeln und die erste Reihe Rippchen. Darauf eine Schicht Zwiebeln und Paprika, dann wieder Rippchen usw.
  6. Das letzte Rippchen außerhalb des Dopfs mit Zwiebeln und Paprika belegen. zusammen rollen und in die Mitte stellen.
  7. Nun den Dopf mit 1/3 Kohlen unten und 2/3 Kohlen oben für 2-3 Stunden einheizen.
  8. Die Rippchen werden zart und das Fleisch leicht vom Knochen zu lösen. Das Fleisch dann einfach mit Bacon, Zwiebeln und Paprika auf einen Burger Bun legen und mit etwas BBQ Sauce verfeinern.

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Burger, Rubs, Schwein