Spaghetti mit Kürbissauce

Jedes Kind liebt Nudeln! Gerade Pasta mit Soße ist ein Gericht, mit dem man fast jeden glücklich macht. Wenn du genug von Tomatensoße und Bolognese hast, kannst du einfach aus deinem Hokkaido eine leckere Sauce zaubern.

Kürbissauce für Spaghetti

Der Kürbis gibt den Spaghetti eine tolle cremige Konsistenz mit einem nussigen Geschmack. Der Salbei verleiht dem Gericht noch eine besondere Note, die durch die Kokosmilch lecker abgerundet wird. Dieses Kürbis Soße ist auch super für Vegetarier und Veganer geeignet.

Spaghetti mit Kürbissauce

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Vegetarisch

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Die Spaghetti werden mit Kürbissoße, Kürbisstückchen und Salbeiblättern serviert.
Nudeln mal anders: Mit Kürbissoße schmeckt die Pasta überraschend frisch, anders und unheimlich lecker.

Anleitungen

  1. Den Hokkaido in grobe Würfel schneiden, ein paar Stücke in dünne Spalten und beiseitelegen. Die Würfel etwa 15 Minuten lang weichkochen und danach pürieren.
  2. Die Spaghetti Kochen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in einer Pfanne anbraten. Mit der Kokosmilch aufgießen. Alles zum Kürbispüree hinzugeben und nochmal pürieren. Die Sauce anschließend mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die fertige Pasta damit vermengen und warmhalten.
  3. Die beiseitegelegten Kürbisspalten mit einigen Salbei-Blättern anbraten, die Pasta anrichten und die Spalten darauf verteilen.

Dieses Rezept teilen