Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Roastbeef vom Drehspieß

(14 Bewertungen, Durchschnittlich: 4.7/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Roastbeef vom Drehspieß

Die meisten Deutschen grillen gerne einfache Rumpsteaks. Doch warum nicht am Stück als Braten ein saftig rosafarbenes Roastbeef zubereiten? Auf dem Drehspieß kriegt es eine gleichmäßige schöne Kruste und bleibt innen schön saftig. Während man den köstlichen Bratensaft in der Gusspfanne auffängt, gart darin nebenher die passende Beilage. Probiere das Roastbeef vom Drehspieß selbst aus und sorge nicht nur am Grill für ein Wow-Effekt, sondern auch am Tisch beim Anschnitt.

Am Drehspieß wird das Roastbeef außen besonders gleichmäßig knusprig gegrillt und bleibt innen schön saftig.

Das Besondere am Roastbeef vom Drehspieß

Roastbeef lässt sich auf unterschiedlichste Weise zubereiten. Eine einfache Methode ist es 2-3 cm dicke Rumpsteaks herauszuschneiden und diese zu grillen. Wenn du ihn als Ganzes zubereiten möchtest, kannst du das Roastbeef zum Beispiel sous vide garen sowie indirekt-, oder rückwärts grillen.

Eine wirklich einfache Variante ist es das Roastbeef auf einem Drehspieß zu stecken und indirekt zu grillen. Durch die Rotation und den Heckbrenner wird das Roastbeef schön gleichmäßig von allen Seiten knusprig und bleibt innen saftig. Das Beste an dieser Methode ist, dass man darunter in einer Gusseisenpfanne direkt die Beilage garen kann zusammen mit dem köstlichen Bratensaft, der immer wieder auf das Gemüse und Kartoffeln tropft.

Rezept für Roastbeef auf dem Drehspieß
Roastbeef auf dem Drehspieß mit einer Kartoffel-Karotten Beilage

Wichtig ist es auch hier, die Roastbeef Kerntemperatur mit einem Grillthermometer zu überwachen, um den perfekten Garpunkt abzupassen.

Tipp: Die besten Tipps und Tricks zum Roastbeef Grillen, findest du in unserem ausführlichen BBQ-Guide.

Zubereitung

  1. Al Erstes das Roastbeef auf Zimmertemperatur erwärmen lassen. Anscließend parieren und in Form bringen. Dazu schneidest du am besten überschüssiges Fett sowie Sehnen weg. Den Fettdeckel kann man je nach Geschmack dranlassen oder auch weglassen. Doch nicht vergessen: Der Fettdeckel unterstützt wesentlich den Garprozess und lässt das Fleisch nicht austrocknen.

    Roastbeef beim Parieren
  2. Fleisch von außen mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Rotisserie spießen.

    Roastbeef auf Drehspieß aufspießen
  3. In der Zwischenzeit den Grill auf indirekte Hitze (140 °C) vorheizen. Sobald der Grill Temperatur hat, den Fleischspieß aufsetzen und den Drehspieß einschalten. Eine Gusseisenpfanne unterstellen.

  4. Roastbeef 45 Minuten garen lassen, in der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und vierteln, Möhren ebenfalls schälen und genau wie die Zwiebeln in Stücke schneiden. Gemüse in die Pfanne geben und alles zusammen weiter etwa 40 Minuten grillen, bis das Roastbeef eine Kerntemperatur von etwa 52° bis 53° Grad erreicht hat.

    Karotten werden gewuerfelt
  5. Damit das Roastbeef am Ende eine Kerntemperatur von 55° bis 56° Grad hat, lässt man es noch etwa 15 Minuten ruhen, bevor man es anschneidet. Außerdem können sich die Fleischsäfte während dieser Ruhephase richtig im Fleisch verteilen.

    Roastbeef vom Drehspieß Roastbeef im Gasgrill auf dem Drehspieß Gegrilltes Roastbeef angeschnitten

Du brauchst noch mehr Inspiration? Die findest Du in unserem BBQ Guide mit den TOP 30 Drehspieß Rezepte vom Grill.

(14 Bewertungen, Durchschnittlich: 4.7/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(11)
45 Min. Zubereitungszeit

Shop Flag Shop
banner