Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Porchetta vom Drehspieß

(11 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Porchetta auf drehspieß grillen

Porchetta ist für viele Italiener, was für die Deutschen eine Bratwurst vom Grill, ein Brathendl oder Flammlachs ist. Das köstliche Schweinefleisch gibt es auf jedem Jahrmarkt und schmeckt so hervorragend, dass sich sicher einige Genießer eine zweite Portion dieser Köstlichkeit gönnen werden. Bei Porchetta handelt es sich klassischerweise um ein junges Schwein, im Ganzen am Spieß gegrillt oder in einem großen Ofen gebraten. Charakteristisch ist das Würzen des Fleischs mit Fenchel.

Doch keine Sorge: Bei unserer Porchetta Variante vom Grill musst du nicht ein ganzes Schwein garen. Original italienisch ist das Rezept dennoch. Schließlich nimmt man es auch in der Heimat dieser Spezialität mit dem Begriff „Porchetta“ nicht so genau. Es gibt Kaninchen „in porchetta“, Hühnchen in Porchetta“ und Porchetta-Variationen, die in einem Erdloch gegart werden.

Wir zeigen dir, wie du eine Porchetta mit typisch italienischen Aromen ganz einfach auf dem heimischen Grill zubereitest.

Unser Tipp: Porchetta als Rollbraten

Wir empfehlen dir, Porchetta als Rollbraten zuzubereiten. Eine raffinierte Füllung aus Knoblauch, Fenchelsaat und Kräutern sorgt für einen typisch italienischen Geschmack. Gegrillt wird der Braten am Drehspieß auf dem Grill.

Tipp: Bei eine Schweinebauch Kerntemperatur von 80°C ist das Porchetta durchgegart und kann vom Grill herunter, sofern die Schwarte außen schon schön kross ist.

Porchetta auf dem grill am Drehspieß
Porchetta auf dem Grill am Drehspieß

Welches Fleisch brauchst du für Porchetta?

„Porchetta“ bedeutet in etwa „Spanferkel“ oder „kleines Schwein“. Für deinen italienischen Rollbraten benötigst du Schweinebauch. Ganz besonders lecker wird deine Porchetta mit einer knusprigen Schwarte. Frag deshalb bereits beim Metzger nach einem Stück Schweinebauch mit Schwarte.

Wie groß soll das Fleischstück sein?

Wenn du deinem Metzger des Vertrauens davon erzählst, dass du vorhast, Porchetta zuzubereiten, wird er dir ein schönes Stück Schweinebauch mit Schwarte aussuchen. Für unseren Rollbraten vom Drehspieß ist ein etwa 40 mal 20 Zentimeter großes Stück Schweinebauch ideal. Wichtig ist, dass das Fleisch bereits von den Rippenknochen und von Knorpel befreit ist.

Welche Schritte sind vor dem Grillen wichtig?

Mit ein bisschen Übung gelingt es dir leicht, das Fleisch für die Porchetta selbst vorzubereiten. Solltest du aber allzu viel Respekt vor diesem Vorgang haben, kannst du deinen Fleischer um Hilfe bitten. Mit seiner Erfahrung und seinen scharfen Fleischermessern bewältigt er diese Herausforderung mit wenigen Handgriffen.

In einem ersten Schritt legst du den Schweinebauch auf einem großen Holzbrett auf die Schwarte. Nimm nun ein großes Messer zur Hand und schneide das Fleisch an der langen Seite entlang der Fettschicht ein, aber nicht durch. Ziel dieses Vorgangs ist es, das Fleisch auseinanderzuklappen, um es später zu füllen.

Schweinebauch roh für Porchetta
Bevor man das Porchetta grillen kann, muss man den Schweinebauch vorbereiten.

In einem zweiten Schritt schneidest du das dickere Stück, das übrig ist, noch einmal durch. Das funktioniert nicht? Kein Problem, in diesem Fall lässt du diesen Schritt einfach aus.

Wie bereitest du eine original italienische Füllung zu?

Sobald du den Schweinebauch vorbereitet hast, kannst du mit dem Zubereiten der Füllung beginnen. Auf keinen Fall dürfen fein gehackter Knoblauch, Fenchelsamen, Salz und Pfeffer fehlen. Typisch italienisch ist außerdem ein Aromenmix aus Rosmarin, Salbei, Majoran und Thymian. Am besten schmeckt die Füllung, wenn du frische Kräuter nimmst, die du mit dem Wiegemesser fein zerteilst. Solltest du keine frischen Kräuter bekommen, kannst du auch gefrorene oder getrocknete Kräuter verwenden. Je hochwertiger und frischer die Zutaten, desto aromatischer wird das Ergebnis. Mische Kräuter und Gewürze in einer Metallschüssel gründlich durch und verteile die Mischung großzügig auf der Fleischseite des Schweinebauchs.

Wie bindest du den Rollbraten?

Wenn du deine Füllung gut auf dem Fleisch verteilt hast, muss die Porchetta fest zusammengerollt werden. Am einfachsten fixierst du den Braten mit einem speziellen Rollbratennetz, das du beim Metzger oder im Fachhandel erhältst. Alternativ kannst du die Porchetta mithilfe von Küchengarn selbst binden. Hierzu wendest du entweder die Schlingenmethode an oder bindest das Fleisch mit kürzeren Garnenden mehrfach zusammen.

Porchetta grillen – Schritt für Schritt erklärt

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Porchetta auf dem Grill zuzubereiten. Wir uns dafür entschieden ihn auf dem Drehspieß zu grillen, da er so am krossesten wird.

Zubereitung

  1. Befreie das Fleisch vom Knochen, wasche es, tupfe es vorsichtig trocken und schneide es zurecht, um es füllen zu können.

  2. Hacke Knoblauch und Kräuter klein, vermische alles mit Pfeffer und Salz und fülle das Fleisch gleichmäßig. Rolle den Braten fest ein und fixiere das Fleisch mit dem Küchengarn.

    Porchetta füllen mit Kräutern Porchetta mit Küchengarn festbinden
  3. Spieße den Braten vorsichtig auf, starte den Motor und lege eine Tropfschale unter das Fleisch, in die du etwas Wasser gibst.

    Porchetta auf Drehpieß aufspießen Porchetta grillen auf dem Drehspieß
  4. Grille den Schweinebauch rund zwei bis zweieinhalb Stunden bei indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel. Sobald eine Kerntemperatur von 80 Grad erreicht wird, ist das Fleisch gar. Der Wasserdampf, der durch das Verdunsten der Flüssigkeit in der Tropfschale entsteht, sorgt dafür, dass das Fleisch schön zart wird.

    Rezept für Original italiensiche Porchetta Porchetta Drehspieß Rezept
  5. Kurz vor Schluss gibst du noch einmal richtig viel Hitze dazu, um eine knusprige Kruste zu erzielen. Nun kann es vom Drehspieß heruntergenommen werden und in Scheiben geschnitten.

    Original Porchetta Rezept Porchetta vom Grill aufschneiden

Porchetta aus dem Dutch Oven

Du kannst sie in einem Feuertopf oder Dutch Oven schmoren. Gib hierzu das Fleisch mit einem Schuss Wasser und nach Geschmack etwas kleingeschnittenes Suppengrün in den Topf, schließe den Deckel und lass den Braten bei mittlerer Hitze rund eineinhalb Stunden kochen. Nimm anschließend den Deckel ab und lass die Schwarte bei großer Hitze schön knusprig werden.

Köstliche Beilage: Rosmarinkartoffeln aus der Gusspfanne

Für zwei bis drei Personen benötigst du 400 Gramm kleine Kartoffeln, 5 Zweige Rosmarin, ein bis zwei Knoblauchzehen, einen Esslöffel grob gemahlenes Meersalz und Olivenöl. Koche die Kartoffeln in einem Topf mit Wasser, bis sie knapp gar sind. Löse die Rosmarinnadeln vom Zweig und mische sie mit dem Salz und einem Schuss Olivenöl in einer Schale. Gib die ungeschälten Kartoffeln hinzu, vermische alles gründlich und gib alles in eine Grillpfanne. Lass die Kartoffeln auf dem Grill schön knusprig werden, dreh sie zwischendurch immer wieder mit dem Pfannenwender und serviere sie heiß zur Porchetta.

Beilagen für Porchetta
Als Beilage für Porchetta eignen sich zum Beispiel Rosmarinkartoffeln aus der Gusspfanne ideal.

Gemüse Deluxe: geschmorter Fenchel

Geschmorter Fenchel ist eine wunderbare Beilage zur Porchetta. Teile hierfür drei Fenchelknollen längs, entferne den harten Strunk und schneide das Gemüse in feine Scheiben. Lege den Fenchel in eine Auflaufform, gib 150 ml Gemüsebrühe und 100 ml französischen Weißwein hinzu. Würze alles kräftig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Piment. Bestreue den Fenchel mit 150 g geriebenen Gruyère und backe alles bei 180 °C Ober- und Unterhitze für 30 Minuten im Backofen. Selbstverständlich kannst du den geschmorten Fenchel auch in einer feuerfesten Form im Kugelgrill zubereiten.

Porchetta, Rosmarinkartoffeln und Fenchelgemüse sind eine ideale Kombination für einen italienischen Grillabend, bei dem du deine Gäste so richtig verwöhnen willst! Werde selbst kreativ und genieße den gefüllten Schweinebauch mit knuspriger Schwarte mit frischem Brot, einer kräftigen Soße, frischem Blattsalat oder leckeren Dips.

(11 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(8)
35 Min. Zubereitungszeit

Shop Flag Shop
banner