Paleo Kartoffelsalat mit Speckwürfeln und frischen Kräutern

Eine tolle Alternative zum Kartoffelsalat ist dieser Paleo Kartoffelsalat mit Speckwürfeln und frischen Kräutern. Herrlich frisch und eine perfekte Beilage zum Grillen – auch für die Paleo Ernährung geeignet!

Paleo Kartoffelsalat mit Speckwürfeln und frischen Kräutern

Der Paleo Kartoffelsalat verdankt sein leckeres und authentisches Aroma den Herzhaften Speckwürfeln und den frischen Kräutern. Ein kleiner Tipp: Magst du deinen Kartoffelsalat herzhaft, greife zur weißfleischigen Süßkartoffel. Die orangenfarbenen Verwandten schmecken etwas süßer.

Paleo Kartoffelsalat mit Speckwürfeln und frischen Kräutern

Menüart

Beilage

Küchenstil

Paleo

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Paleo Kartoffelsalat mit Speck und frischen Kräutern
Tolle Alternative zum klassischen Kartoffelsalat: Die Süßkartoffeln und der Speck passen hervorragend zusammen.

Anleitungen

  1. Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. In einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Salz zugeben und aufkochen lassen. Hitze reduzieren und ca. 5-7 Minuten garkochen lassen. Kartoffeln abgießen und kurz abdampfen lassen.
  2. Heiße Süßkartoffeln in eine Schüssel geben und mit Essig vermischen. Abkühlen lassen. Speckwürfel in einer Pfanne knusprig braten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Speckfett beiseitestellen.
  3. Marinierte Süßkartoffeln mit etwa 1 EL Speckfett, Olivenöl und Apfelessig vermischen. Zwiebeln, Stangensellerie und Kräuter zugeben und untermischen. Speckwürfel vor dem Servieren über den Kartoffelsalat streuen. Süßkartoffelwürfel mit Sellerie, frischen Kräutern und Zwiebeln

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Beilagen