Marinierte Rote Bete vom Grill

Bevor du deine rote Bete grillen möchtest, solltest du sie am besten vorher marinieren! Denn mit einer leckeren Marinade kann sich erst richtig der Geschmack der roten Bete entfalten und sie ist schon direkt lecker gewürzt.

Die richtige Marinade für die gegrillte Rote Bete

Kräuter wie Rosmarin, Thymian oder Estragon sorgen dafür, dass die rote Bete vom grill ihr volles und intensives Aroma entfalten kann. Etwas Zitronen- oder Limettensaft bringen Frische in die leichte Vorspeise oder Beilage. Das tolle an der roten Bete ist, dass man sie nicht zwangsläufig warm essen muss. Auch kalt als Antipasti schmeckt sie köstlich mit einem Stück Ciabatta oder Dip.

Marinierte Rote Bete vom Grill

Küchenstil

Vegetarisch

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Marinierte Rote Bete vom Grill
Die marinierte Rote Bete vom Grill schmeckt warm, als auch kalt wunderbar lecker.

Anleitungen

  1. In einem Topf kaltes Wasser geben und die Rote Bete im Ganzen und ungeschält hineinlegen. So kann sie ein paar Minuten lang Feuchtigkeit ziehen.
  2. Anschließend wird die Rote Bete vorgekocht. Dafür dem Topf langsam Hitze zuführen. Damit die Rote Bete von innen etwas weicher ist, bevor sie auf den Grill kommt, lasst sie max. 10 min sanft und langsam vorkochen.
  3. Aus dem Topf rausholen, schälen und in Scheiben schneiden.
  4. Für die Marinade werden alle restlichen Zutaten verrührt. Den Rosmarin und den Thymian dafür kleinschneiden. Rote Bete wird vor dem Grillen mariniert
  5. Jetzt werden die Rote Bete Scheiben mit der Marinade eingepinselt und für mind. 1 Std. beiseite gestellt, damit die Marinade richtig in das Superfood ziehen kann. Marinierte Rote Bete auf dem Grill
  6. Nach 10 min. auf dem Rost gegrillt, ist sie nun fertig!

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Beilagen, Gemüse