Laugenbrezel in Herzform

Leckere Brezeln schmecken pur und mit leckeren Dips zu jeder Tageszeit. Der geschmackvolle Laugenteig lässt sich auch zu Hause herstellen.

Laugenbrezel – in Herzform die perfekte Beilage

Du kannst das Laugengebäck natürlich in seiner typischen Brezelform backen. Aber wie wäre es denn mit einem optischen Highlight, in dem du es einfach in eine Herzform bringst? Ein tolles Mitbringsel und eine klassische Beilage, die im wahrsten Sinne von Herzen kommt.

Die Herzbrezeln passen natürlich hervorragend zu einem Oktoberfest zu Hause. Hier gibt’s passend noch weitere Oktoberfest Rezepte.

Laugenbrezeln in Herzform

Küchenstil

Vegetarisch

Vorbereitung

10 Minuten

Kochzeit

40 Minuten

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Laugenbrezeln in Herzform und Obazda
Perfekte Beilage: Eine Brezel, die von Herzen kommt.

Anleitungen

  1. Mehl, Hefe sowie Zucker vermischen und mit Milch und Salz zu einem Hefeteig kneten. Zugedeckt für etwa 45 Minuten gehenlassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  2. Teig danach auf einer bemehlten Fläche gut durchkneten und in 10 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück danach in lange Stränge rollen und daraus Herzen formen. Aus einem Brezelteig werden Teiglinge in Herzform vorbereitet.
  3. Wasser mit Natron aufkochen und 10 Minuten lang kochen lassen. Nacheinander die Herzbrezeln in die kochende Lauge geben und etwa 30 Sekunden mitkochen, dabei die Brezeln immer wieder untertauchen. Danach herausnehmen und abtropfen lassen. Verwende dafür am besten einen Dutch Oven.
  4. Die Brezeln anschließend auf Backpapier legen und mit grobem Salz bestreuen. Auf einem Pizzastein oder einem Backblech bei etwa 180°C 25 bis 30 Minuten im Grill backen.

Diese Produkte passen zum Rezept

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Beilagen, Finger Food, Snacks