Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 750.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte

11 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Köftetaler – Köfte im Brötchen von Klaus von „Klaus grillt“

(3 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Rezept für Köftetaler von Klaus grillt


Wer Fleisch liebt und von saftigen Buletten gar nicht genug bekommen kann, wird sicher auch Köfte einiges abgewinnen können. Köfte sind hierzulande als türkische Buletten-Variante bekannt, die meist aus Lamm- oder Rinderhack und einer unwiderstehlich kräftigen Gewürzmischung zubereitet wird. In Wirklichkeit ist Köfte im gesamten Orient verbreitet und es gibt mehr als 290 Arten, die leckeren Hackbällchen zuzubereiten.

Klaus von „Klaus grillt“ zeigt uns im Video seine ganz eigene Interpretation des orientalischen Klassikers. Das Fleisch präsentiert sich bei ihm angenehm saftig, würzig und wird in einer krossen Brötchenhälfte serviert. Dazu gibt es einen leckeren Dip auf Schmandbasis. Neugierig, wie du einen leckeren Snack ganz einfach zu Hause auf dem Gasgrill zubereitest? Hier gibt es das Originalrezept von Grillikone Klaus.

Leckere Köftetaler im Brötchen von Klaus grillt

So geht´s: Köftetaler Schritt für Schritt erklärt

Zubereitung

  1. Püriere die Spitzpaprika, die Knoblauchzehen und die Zwiebel im Mixer und gib die Mischung gemeinsam mit dem Rinderhack und der Petersilie in eine Schüssel. Schmecke die Masse mit mindestens zwei Esslöffel der „Klappschaf“-Gewürzmischung kräftig ab und vermenge alles sorgfältig.

  2. Für den Dip mische in der zweiten Schüssel den Schmand, gehackten Knoblauch, eine Messerspitze Salz und zwei Esslöffel der Gewürzmischung „Frecher Feta“ mit dem Schneebesen gründlich durch.

  3. Trenne die Brötchenhälften und gib mit dem Löffel je einen großen Klecks auf ein Brötchen, verstreiche die Masse vorsichtig.

  4. Heize den Grill auf kleiner Hitze vor und lege die mit Fleisch bestrichenen Brötchenhälften mit der Fleischseite nach unten auf den Rost. Nach vier Minuten drehst du die Brötchen um und legst sie auf den Ablagerost. Das Fleisch müsste nun perfekt knusprig aussehen und vor allem lecker duften. Die Brötchen sind fertig, wenn sie auf der Unterseite leicht kross sind.

  5. Serviere die Köftetaler mit einem Klecks Schmanddip und genieße das orientalische Streetfood sofort.

Der Geschmack der Köftetaler entführt deine Sinne direkt in den Orient. Schließ deine Augen und träum dich auf einen orientalischen Basar mit bunten Gewürzständen. Die Köftetaler eignen sich perfekt als leckerer Snack, als Teil eines Grillbuffets oder als würzige Abwechslung zur klassischen Bulette. Entscheidend für den Geschmack ist natürlich die Qualität des Rindfleischs. Klaus von „Klaus grillt“ hat sich für reines Rindfleisch entschieden, weil es hierzulande einfach frisch zu besorgen ist. Das Rezept ist einfach, die Köfte sind schnell zubereitet, das Aroma ist umwerfend. Worauf also warten? Unsere Empfehlung: Nichts wie ran an die Bulette!

Lust auf weitere Rezepte für Köfte Spieße vom Grill? Wir haben die 10 besten Rezepte zusammengefasst!


Menüart
Menüart Snacks & Fingerfood, Youtube Rezept
Küchenstil
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung
Vorbereitung Minuten
Kochzeit
Kochzeit Minuten
Wartezeit
Wartezeit Minuten
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad mittel


Portionen für 4 Personen

Zutaten

500 g
Rinderhackfleisch
1
Spitzpaprika
1
Zwiebel
5
Knoblauchzehen
½ Bund
Petersilie fein gehackt
1 Packung
Toast Brötchen
400 g
Schmand
1
Gewürzmischung z.B. Klaus grillt Frecher Feta oder Klaus grillt Klappschaf

(3 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen