Kartoffelsalat mit Meerrettich

Magst du es etwas schärfer und pikanter? Dann solltest du dieses Kartoffelsalat mit Meerrettich Rezept unbedingt mal ausprobieren!

Kartoffelsalat mit Meerrettich – die perfekte Würze

Meerrettich ist nicht nur geschmacklich ein echter Geheimtipp, sondern auch noch gesund! In ihm stecken viele Vitamine und wichtige Mineralstoffe. Übrigens: Je älter ein Meerrettich ist, desto milder wird er!

Weitere Kartoffelsalat Rezepte findest du in unserem Beitrag mit den 9 besten Kartoffelsalaten!

Menüart

Beilage, Salate

Küchenstil

Vegetarisch

Portionen

Zutaten

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(2 Bewertung, Durchschnittlich: 2,00 von 5 Sternen)
Loading…
Kartoffelsalat, Kopfsalat und Meerrettich
Wenn du es scharf magst, kannst du noch etwas Meerrettich auf dem Salat verteilen.

Anleitungen

  1. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Milch, Schmand, Meerrettich und Zitronensaft verrühren, danach mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing vorsichtig mit den Kartoffeln vermischen.
  2. Kopfsalat waschen und die Blätter ein wenig zerpflücken. Schneide die Radieschen in Scheiben und die Kresse vom Beet. Radieschen noch unter den Salat mischen, die Kresse aufbewahren.
  3. Lege die Kopfsalatblätter in Schälchen, gib den Kartoffelsalat darauf und garniere ihn mit Kresse und Dill.

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Beilagen, Gemüse, Salate