Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 500.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte



Magazin


Magazin



(0 Bewertungen, Durchschnittlich: 0/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Karamellisierte Ananas vom Grill


Lesezeit 1 Minute Lesezeit

Leicht warme karamellisierte Ananas vom Grill sorgt bei deinen Gästen für eine wahre Geschmacksexplosion im Mund. Wie auch dir das zu Hause gelingt, erfährst du im Rezept.

Zum nächsten Beitrag

Wenn du nach dem Grillabend beim Nachtisch nochmal richtig Eindruck machen willst und wenig Zeit für aufwendige Vorbereitungen hast, dann grill doch einfach diese ganzen Ananas Viertel – mit Schopf und Schale. Beim Anrichten auf dem Teller sehen sie exotisch und verführerisch süß aus.

Wie gelingt die karamellisierte Ananas vom Grill?

Als Erstes hängt das von der Wahl der Ananas ab. Theoretisch ist die karamellisierte Ananas vom Grill mit großen Ananas-Früchten möglich, aber nicht zu empfehlen. Der Mittelteil ist viel zu fest und faserig. Umso zarter und saftiger sind Mini-Ananas, die auch die perfekte Portionsgröße als Nachtisch haben. In der Mitte haben sie keinen übermäßig festen Kern, sodass sie sich mühelos löffeln lassen.

Rezept für karamellisierte Ananas vom Grill
Die leckere Marinade aus Vanilleshoote, Honig und Orange gibt der karamellisierten Ananas vom Grill den gewissen Kick.

Das Wichtigste beim Grillen ist den Grill richtig vorzuheizen, denn: Die Ananas sollte nicht zu lang auf jeder Seite gegrillt werden, da sie sonst zu weich wird. Der besondere Effekt beim Grillen der Ananas: Sobald die Ananas-Viertel auf dem Grillrost oder Grillplatte liegen, fangen sie durch den Zucker an schön zu karamellisieren.

Tipp: Zu gegrillter Ananas passt frisch gehackte Minze sehr gut.

Menüart
Dessert
Küchenstil
Vorbereitung
5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen
4 Personen

Zutaten

2 Mini
Ananas
2 EL
Honig
1
Orange
1
Vanilleschote
frische Minze optional zum Servieren

Anleitungen

  1. Als Erstes viertelst du die zwei Mini-Ananas und legst sie beiseite. Ananas aufschneiden
  2. Presse nun die Orange aus und fange den Saft in einem Schälchen auf. Orange auspressen
  3. Das Mark der Vanilleschote herauskratzen und in einem zweiten Schälchen mit dem Honig mischen.
  4. Den Grill auf direkte Hitze vorheizen und die Ananas Viertel von allen Seiten scharf angrillen. Dabei braucht jede Seite ein paar Minuten.
  5. Dann die Ananas Stücke mit dem Orangensaft bepinseln und dann mit der Honig-Vanille-Mischung glasieren. Nach dem glasieren noch einmal kurz anbräunen lassen und heiß servieren. Gegrillte Ananas marinieren

Zum nächsten Beitrag

Tortellinisalat zum Grillen mit leichtem Dressing
Mit diesem Tortellinisalat als Grillbeilage machst du nichts falsch. Das leichte Dressing harmoniert wunderbar mit den Nudeln, frisches Gemüse sorgt für noch mehr Leichtigkeit. Ein wenig gekühlt schmeckt dieser Tortellinisalat zum Grillen im Sommer besonders gut.
Rezept Tortellini Salat
Shop Flag Shop