Shop Flag

Jamaikanische BBQ Sauce

Die Jamaikanische BBQ Sauce ist etwas Besonderes und spiegelt den authentischen Geschmack der Karibik mit seinen vielfältigen Einflüssen wider. Gewürze wie Ingwer, Thymian und Zimt verleihen der Sauce ihren charakteristisches Aroma. Natürlich dürfen auch Chilis nicht fehlen.

Der Geschmack der Karibik: BBQ Sauce im Jamaikanischen Stil

In Jamaika wird häufig die sogenannte Scotch Bonnet Chili verwendet. Hier in Deutschland ist diese Sorte leider nur schwer zu finden. Alternativ kannst du auch Habaneros verwenden.

Rezept Jamaikanische BBQ Sauce

Küchenstil

Vegetarisch

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

10 Minuten

Portionen

Zutaten

  • 200 ml Ketchup
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 1 Chilischote (Scotch Bonnet oder Habanero)
  • 100 ml Wasser
  • 70 g Brauner Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Piment
  • 1/4 TL Thymian
  • 1/4 TL Ingwer (Pulver)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Jamaikanische BBQ Sauce
Ingwer, Thymian und Zimt machen die jamaikanische BBQ Sauce so besonders.

Anleitungen

  1. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in wenig Öl anbraten, Chili entweder in zwei Hälften zugeben (und später entnehmen) oder in feinen Streifen zufügen (und in der Sauce belassen). 
  2. Alle weiteren Zutaten hinzugeben, gut vermischen und aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und die Sauce bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Im Bezug auf die Schärfe hast du zwei Optionen: Entweder du schneidest die Chili klein und lässt sie dann in der Sauce, die dadurch sehr scharf wird. Oder du teilst die Schote in zwei Hälften, lässt diese mitkochen und entfernst sie dann. So wird die Sauce würzig, aber nicht feurig.

Du brauchst noch mehr Saucen für dein BBQ? Dann hole dir Inspirationen in unserem BBQ Guide zu den 20 besten BBQ Saucen der Welt. Übrigens: Ketchup selber machen ist gar nicht schwer und er schmeckt viel fruchtiger als der Gekaufte.

Dieses Rezept teilen