Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Hohe Rippe vom Smoker

(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Hohe Rippe vom Smoker

Wer schon immer mal eine hohe Rippe riskieren wollte, kann sich diesen Traum jetzt erfüllen. Im selben Moment kommt mit der Rippe etwas frischer Wind in den Smoker, da sie leider zu den relativ selten zubereiteten Fleischsorten gehört. Die Hohe Rippe vom Smoker wird dich mit ihrem butterweichen Fleisch und dem rauchigem Geschmack überzeugen.

Welches Fleisch für Hohe Rippe vom Smoker

Selbst Fleischereifachgeschäfte mit einem vielfältigen Angebot an Grillfleisch müssen bei der Frage nach einem Rippstück oft passen. Die Hohe Rippe ist ein Stück vom Rind, welches einen höheren Anteil an Bindegewebe enthält, wodurch es sich zum schonenden smoken ideal eignet. Das Fleisch sollte 1 bis 2 Tage im Voraus vorbestellt werden, denn nicht jeder Metzger hat diesen Cut vorrätig. Fragt einfach nach einem Stück Hochrippe, dann weiß jeder Angestellte im Geschäft, was gemeint ist.

Hohe Rippe Smoker Rezept
Die perfekte Hohe Rippe vom Smoker: rauchiges Aroma, würzige Kruste und butterweiches Fleisch.

Lese Tipp: In unserem Fleisch Guide erfährst du noch mehr zum Thema Hohe Rippe. Von Fleischkunde, über hilfreiche Tipps, bis hin zur Kerntemperatur haben wir alles wichtige zusammengefasst.

Zubereitung

  1. Nimm dir für die Hohe Rippe vom Smoker zwei Tage Zeit, am ersten Tag bleibt der Smoker kalt, da zuerst das Marinieren des Fleisches auf dem Plan steht.

  2. Spüle das Fleischstück unter klarem Wasser ab. Nimm die eine kleine Schüssel und vermenge das Öl und das Gewürzpulver miteinander. Bestreiche das Fleisch mit der Marinade.

  3. Wickle das Fleisch in Alufolie und stelle es für 12 Stunden in den Kühlschrank, damit das Fleisch die feine Schärfe der Marinade aufnimmt.

  4. Hole die marinierte Rippe aus der Kälte und entferne die Alufolie. Lasse das Fleisch etwa eine Stunde bei Zimmertemperatur liegen, damit das Fleisch nicht zu kalt ist, wenn es in den Smoker kommt.

  5. Heize deinen Smoker auf mittlere Hitze vor.

  6. Lege die Hohe Rippe in den Smoker und lasse sie für etwa fünf Stunden bei mittlerer Flamme räuchern.

    Tipp: Nach jeder vollen Stunde könnt ihr mit einem Grillthermometer die Kerntemperatur messen. Wenn sie einen Wert von 55 Grad erreicht hat, ist die Rippe auf den Punkt durchgegart.

  7. Hole die Hohe Rippe vom Smoker und lasse sie etwa 20 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen. In dieser Zeit können sich die Fleischfasern von der Hitze im Smokergrill ‚erholen‘.

  8. Schneide die hohe Rippe mit einem Tranchiermesser in Scheiben und lege auf jede Scheibe ein Stück Kräuterbutter. Die schmelzende Butter gibt ihren Geschmack an das Fleisch ab. Es kann gut sein, dass bei dem Duft der Kräuter Erinnerungen an Grillteller aus dem Steakhaus aufflammen.

Beilagen Tipp: Ein Kräuter Baguette und etwas Chipotle Chili Sauce können wunderbar zusammen mit der gebutterten Rippe aufgetischt werden. 

(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(1)
25 Min. Zubereitungszeit

Shop Flag Shop
banner