Grillgemüse Salat mit Nusskernen

Dieser kalter Grillgemüsesalat schmeckt mit leichtem Mozzarella und knackigen Nusskernen nach dem perfekten Sommer!

Mit Nusskernen verfeinerter Grillgemüse Salat

Bei diesem vegetarischen Salat vom Grill trifft knackig-frisches Gemüse auf feine Röstaromen, Mozzarella und knackig-gesunde Nüsse. Der Salat vom Grill ist ideal für gesundheitsbewusste Grillfreunde und alle, die auf Kohlenhydrate lieber verzichten. Wenn du magst, kannst du die Paprika und die Aubergine aus dem Rezept auch durch jedes andere Grillgemüse ersetzen, das im Garten wächst oder dich auf dem Wochenmarkt anlacht.

Wenn du neben dem Salat mit gegrilltem Gemüse noch Inspiration für weitere Salate zum Grillen suchst, dann entdecke doch einfach unsere 20 besten Salate zum Grillen.

Tipp: Der Salat schmeckt sehr gut zu einem Glas Weißwein und gegrillter Hühnchenbrust. Aber auch zu einem rustikalen Kräuterbaguette und einem perfekt zubereiteten Steak macht Grillsalat eine hervorragende Figur!

Grillgemüse Salat mit Nusskernen

Menüart

Beilage, Salate

Küchenstil

Vegetarisch

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Grillgemüse Salat mit Nusskernen
Für die sommerlichen Tage ist dieser Grillgemüse Salat getoppt mit Nusskernen ein leckeres und gesundes Gericht.

Anleitungen

  1. Paprika und Auberginen waschen, mit einem Stück Küchenpapier trockenreiben. Auberginen in Scheiben schneiden, mit etwas Salz bestreuen und beiseitestellen. Paprika in Streifen schneiden, mit Olivenöl bepinseln und in einen Gemüse Grillkorb geben. Den Grill auf 230°C vorheizen. Paprika für ca. 8 Minuten auf dem Grillrost im Gemüsekorb rösten, bis sie Farbe bekommt.
  2. Auberginenscheiben gründlich waschen, abtropfen lassen und nach dem Paprika ebenfalls mit Öl bepinselt im Grill rösten. Nach 8-10 Minuten mit dem Messer einstechen. Gleitet das Messer gut durch das Fruchtfleisch, sind die Auberginen gar.
  3. Gegrilltes Gemüse in einer Salatschüssel vermischen und beiseitestellen. Cocktailtomaten waschen und kleinschneiden, Basilikum waschen, trocknen und in kleine Stücke zupfen. Mozzarellakugeln in ca. 1 mal 1 cm große Würfel schneiden. Alles zum abgekühlten Gemüse geben.
  4. Die eingelegten Pfefferkörner abtropfen lassen und mit den Basilikumblättern zum Gemüse geben. Die Nüsse grob zerkleinern und in einer Gusseisenpfanne oder im Deckel deines Dutch Ovens ohne Öl leicht braun rösten, ebenfalls zum Salat geben.
  5. Für das Dressing mischst du das übrige Olivenöl mit dem Balsamico, Pfeffer und Salz und gibst alles über den Gemüsesalat. Der Salat schmeckt am besten, wenn er ungefähr 2-3 Stunden bei Zimmertemperatur durchzieht. Im Hochsommer stellst du ihn in den Kühlschrank, nimmst ihn aber mindestens 20 Minuten vor dem Servieren heraus.

Nützliches Zubehör

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Salate