Grillfrikadellen

Frikadellen auf dem Grill geht nicht? Wir zeigen euch eine besonders leckere und frische Methode! Ihr braucht dazu nur eine Grillplatte oder eine Plancha. Natürlich könnt ihr auch auf einem Seitenbrenner eine Gusspfanne nutzen.
Sobald die Frikadellen angebraten sind könnt ihr diese dann rüber nehmen auf ein normales Grillrost oder in den Smoker für mehr Geschmack!

Grillfrikadellen

Frikadellen auf dem Grill. Wir zeigen euch ein besonders leckeres Rezept! Ihr braucht dazu nur eine Grillplatte oder eine Plancha.

Küchenstil

Fleisch

Vorbereitung

30 Minuten

Kochzeit

20 Minuten

Portionen

Zutaten

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(2 Bewertung, Durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)
Loading…

Anleitungen

  1. Zuerst schneidet ihr die Knorpel, falls vorhanden, aus dem Schweinebauch. Dann schneidet ihr den Schweinebauch und das Schweinefett in kleine Würfel. Die Schwarte sollte entfernt werden, falls vorhanden. Dann die Würfel in einen Fleischwolf geben und daraus Hackfleisch machen.
  2. Danach das Ganze mit der Gewürzmischung vermengen. Wir haben hier eine Kräutermischung benutzt. Die Gewürzmischung sollte euch schmecken, überlegt euch also welche ihr nutzen möchtet.
  3. Wir geben noch ein Ei hinzu und vermengen die gesamte Masse.
  4. Wenn ihr eine gleichmäßige Masse erhalten habt, geht es weiter. Prüft vor dem Formen der Frikadellen ob die Konsistenz in Ordnung ist. Die Masse sollte eine gewisse Festigkeit haben und nicht sofort auseinander fallen.
  5. Nun formt ihr die Frikadellen aus der Masse und legt diese auf eine gefettete oder geölte Grillplatte / Plancha.
  6. Dort bratet ihr die Frikadellen von jeder Seite kurz an und legt diese dann auf einen vorgeheizten Grill. Natürlich könnt ihr die Frikadellen auch auf einen Smoker legen, dies gibt ihnen noch einen rauchigen Geschmack.
  7. Am Ende erhaltet ihr sehr schmackhafte Frikadellen die kalt und warm zu genießen sind. Wir wünschen euch einen guten Appetit!

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Schwein, Snacks