Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Die perfekte Ente – Grillente vom Spieß von „Klaus grillt“

(11 Bewertungen, Durchschnittlich: 4.3/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Klaus grillt Grillente am Drehspiess

Entenfleisch wird in Deutschland deutlich seltener gegessen als beispielsweise Hühnchen. Dabei ist es herrlich aromatisch, sehr edel und lässt sich ganz einfach zubereiten. Klaus von „Klaus grillt“ zeigt dir, wie dir die perfekte Ente vom Grill gelingt. Wag dich ans Geflügel, bereite dein nächstes Festmahl am Spieß zu und serviere einen Klassiker in höchster Perfektion.

Die perfekte Grillente – das Rezept von „Klaus grillt“

Um eine perfekte Grillente zuzubereiten, brauchst du nicht viel mehr als eine Ente, einen Gasgrill mit Drehspieß und etwas Geduld. Klaus von „Klaus grillt“ verrät dir, wie du das Tier auf den Grill ganz einfach zubereitest und mit welcher Geheimzutat du die Soße auf ein ganz neues Niveau anheben kannst.

Hier findest du das Video, in dem dir Klaus sämtliche Details verrät

Innen saftig und außen knusprig: Leckere Grillente vom Drehspieß.

Zubereitung

  1. Platziere die gewaschene Ente auf einem Holzbrett, schneide den Schlund mit dem Messer ab und lege diesen in die Tropfschale.

  2. Schneide die langen Flügel auf beiden Seiten ab, brich diese auseinander und lege sie ebenfalls in die Tropfschale.

  3. Entferne die Talgdrüse, indem du entweder den Bürzel abschneidest oder die Drüse vorsichtig mit dem Messer heraustrennst. Die Talgdrüse wird im Rezept nicht mehr benötigt.

  4. Reibe das Geflügel außen und innen kräftig mit der Gewürzmischung ein.

  5. Binde nun die Flügelchen mit etwas Küchengarn fest und fixiere die Keulen ebenfalls mit etwas Garn.

  6. Nun schiebst du den Spieß längs durch die Ente und sicherst ihn vorsichtig von der gegenüberliegenden Seite.

  7. Mische die geviertelten Zwiebeln mit Öl, gib die Brühe in die Tropfschale, schütte die Zwiebeln dazu und gib noch einen Esslöffel Gewürzmischung hinzu.

  8. Hänge den Spieß in den Grill ein, starte den Motor, stelle den Heckbrenner auf eine niedrige Temperatur (ca. 140 Grad) und schließe den Deckel.

  9. Nun dauert es rund dreieinhalb Stunden, bis das Federtier gar ist. Wenn die Kerntemperatur des Fleischs 85 Grad beträgt, ist die Ente perfekt. Kurz vor Ende der Garzeit nimmst du die Tropfschale aus dem Grill. Nimm die Knochen mit den Fleischstücken aus der Schale, gib die Lebkuchenherzen dazu und püriere den Inhalt der Schale. Schmecke deine Soße mit Salz und Zucker ab. Nach Bedarf gibt etwas Zuckerkulör dazu, um eine schöne braune Farbe zu bekommen. In der Zwischenzeit heizt du den Grill noch einmal richtig hoch, um das Geflügel kurz, aber kräftig aufzuknuspern.

  10. Nun ist deine Ente fertig. Löse sie vom Spieß, entferne das Garn und nimm dein scharfes Messer zur Hand, um Brust oder Keule auszulösen und auf dem Teller zu servieren. Gieße die Soße über das Fleisch und genieße die perfekte Grillente nach dem Rezept von Klaus.

Der Geschmack der Ente vom Grill ist einmalig gut. Außen knusprig und innen saftig – so soll es sein. Als Beilagen eignen sich klassischer Rotkohl und Klöße, aber auch Gnocchi. Durch die lange Garzeit bei niedriger Temperatur kann beim Grillen deiner Ente nichts schiefgehen.

Du brauchst noch mehr Inspitration? Für weitere leckere Rotisserie Gerichte haben wir hier die Top 30 Drehspieß Rezepte für dich!

(11 Bewertungen, Durchschnittlich: 4.3/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Shop Flag Shop
banner