Gerösteter Butternut Kürbis mit Bacon

Für dieses leichte Gericht benötigst du nur wenige Zutaten. Du kannst es als Beilage nutzen, aber auch als Hauptspeise, wenn du genauso auf Kürbis und Bacon stehst, wie wir.

Gerösteter Butternut Kürbis

Butternut Kürbis eignet sich gut, um ihn in Würfel zu schneiden und knusprig anzurösten. Angemacht mit frischen Thymian, Nüssen, Cranberrys und Ahornsirup ergibt diese außergewöhnliche Kombination eine Geschmacksexplosion!

Gerösteter Butternut Kürbis mit Bacon

Menüart

Beilage, Hauptspeise

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Die gerösteten Kürbisstückchen werden mit Cranberrys, Nüssen und Ahornsirup serviert.
Geht als Beilage oder als Hauptgericht: Der geröstete Butternut wird noch mit Nüssen, Cranberrys und Ahornsirup verfeinert.

Anleitungen

  1. Schäle den Butternut, entferne die Kerne und schneide kleine Würfel aus ihm. Mische sie in einer Schüssel mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Rosmarin. Heiße den Grill auf etwa 200°C auf, lege die Kürbisstückchen auf einen mit Backpapier ausgelegten Pizzastein und röste sie für 30 Minuten. Drehe sie dabei immer mal wieder um, sodass sie nicht auf einer Seite verbrennen.
  2. Grille den Bacon in der Zeit knusprig. Wenn der Kürbis fertig ist, vermische ihn mit dem Bacon, den gehackten Pecannüssen und den getrockneten Cranberrys. Gieße danach den Ahornsirup nach Belieben darüber und serviere alles warm. In einer Schüssel werden die Kürbiswürfel gemeinsam mit Gewürzen, Kräutern und Olivenöl vermengt.

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Beilagen