Shop Flag

Gegrillter Seeteufel mit Knoblauch-Marinade

Schön ist er nicht, aber lecker – der Seeteufel. Das ist auch der Grund, warum der Fisch in der Regel ohne Kopf angeboten wird. Großer Vorteil beim Seeteufel ist sein festes, grätenloses Fleisch. Damit dürfte er auch diejenigen überzeugen, die aufgrund der Gräten nicht gerne Fisch essen.

Seeteufel mit Knoblauch-Marinade vom Grill – eine besondere Delikatesse

Beim Einkauf hast du die Wahl, ob du Filets oder Seeteufel am Stück kaufst. Gegrillt wird auf jeden Fall nur das Filet. Wenn du es selbst zuschneiden möchtest: zuerst die Haut entfernen, dann so nah wie möglich am Rückgrat entlang das Fleisch von der Karkasse trennen. Die Abschnitte eignen sich für einen vorzüglichen Fischfond.

Gut zu wissen: Wegen der Exklusivität des Fischs werden pro Person nur 150 Gramm Seeteufel gerechnet. Zum Sattessen gibt es die Beilagen. Diese reichen von einfachem Kartoffelsalat bis zu raffiniertem Risotto.

Rezept Gegrillter Seeteufel mit Knoblauch-Marinade

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Fisch

Vorbereitung

20 Minuten

Kochzeit

4 Minuten

Wartezeit

240 Minuten

Portionen

Zutaten

  • 600 g Seeteufel (Filet)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Frischer
Frischer Seeteufel ist eine kostspielige Delikatesse und wird meist ohne Kopf verkauft.

Anleitungen

  1. Die Filets vom Seeteufel in Portionsstücke schneiden, am besten die 150 g pro Person auf zwei Stücke aufteilen. Filet vom Seeteufel
  2. Im nächsten Schritt aus Öl, Kräutern und gepresstem Knoblauch eine würzige Marinade herstellen und den Fisch vier Stunden darin einlegen. Vor dem Grillen die Marinade abstreifen, da die festen Bestandteile sonst verbrennen können.
  3. Sobald der Fisch durchgezogen ist, den Grill auf mittlere Hitze vorheizen. Seeteufel wird direkt über der Glut zwei Minuten angegrillt und dann bei geringerer Hitze nochmal gute zwei Minuten an der Seite gargezogen. Wundere dich nicht, wenn sich der Seeteufel auf dem Grill anders verhält als andere Fische, die du schon gegrillt hast. Das Muskelfleisch zieht sich leicht zusammen und wirkt elastisch. Keine Sorge, wenn es gar ist, ist es nicht zäh, sondern nur (wie gewünscht) fest im Biss. Seeteufel grillen auf Grillplatte
Rezept für Seeteufel grillen
Gegrillte Seeteufel Filets schmecken besonders gut mit einer leckeren Marinade.

Hast du Lust auf noch mehr leckere Rezeptideen für gegrillten Fisch? Die findest du in unserem BBQ Guide zu Fisch grillen.

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Fisch