Shop Flag

Gegrillter Seelachs

Seelachs ist in Deutschland einer der beliebtesten Fische – auch, wenn er nicht mit dem Lachs verwandt ist. Genauer gesagt gehört er zur Familie der Dorsche. Das feste, weiße Fleisch mit einem dezenten Fischgeschmack lässt sich hervorragend auf dem Grill zubereiten und auch für Anfänger keine allzu große Herausforderung.

Gegrillter Seelachs – Einfach und schnell zubereitet

Seelachs gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt. Am besten ist es natürlich, ihn frisch beim Fischhändler deines Vertrauen zu kaufen. Da Seelachfilets meistens ohne Haut verkauft werden, bietet sich das Grillen auf einer Grillplatte an. So kann das Fleisch nicht so leicht zerfallen.

Rezept Gegrillter Seelachs

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Fisch

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

8 Minuten

Portionen

Zutaten

  • 4 Seelachsfilet
  • Olivenöl
  • 1 Zitronengras
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Seelachs grillen
Mit seinem festen und weißen Fleisch, lässt er sich wunderbar grillen.

Anleitungen

  1. Den Seelachs gut waschen und abtrocknen. Die Filets dann mit Salz und Pfeffer würzen und mehlieren. Seelachs vor dem Grillen mehlieren
  2. Den Grill mit Grillplatte auf mittlere Hitze vorheizen. Den Fisch von beiden Seiten etwa vier Minuten grillen. Das Fleisch soll saftig bleiben, daher nicht zu lange auf der heißen Platte liegen lassen. Fisch grillen auf der Gusseisen Grillplatte

Zum gegrillten Seelachs passt ganz traditionell ein Kartoffelsalat mit Gewürzgurke und Ei. Die Zitrone in vier Teile teilen, sodass jeder selbst nach Bedarf mit Saft würzen kann.

Hast du Lust auf noch weitere, leckere Rezeptideen für gegrillten Fisch? Die findest du in unserem BBQ Guide zu Fisch grillen.

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Fisch