Shop Flag

Gegrillter Brokkoli mit Chili und Knoblauch

Du magst es feurig? Wie wäre es dann mit gegrilltem Brokkoli mit Chili und Knoblauch? Durch den Chili bekommen die Brokkoliröschen einen scharfen Kick und der Knoblauch sorgt für eine zusätzliche, würzige Komponente.

Feuriger Brokkoli vom Grill

Achte vor allem beim Chili auf die richtige Dosis. Die Schärfe sollte den Eigengeschmack des Brokkoli nicht überdecken, sondern ihnen nur eine leichte Schärfe verleihen.

Rezept gegrillter Brokkoli mit Chili und Knoblauch

Menüart

Beilage

Küchenstil

Vegetarisch

Vorbereitung

20 Minuten

Kochzeit

10 Minuten

Portionen

Zutaten

  • 500 g Brokkoli (blanchiert)
  • 1 Chilischote
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)
Loading…
Gegrillter Brokkoli mit Chili und Knoblauch in einer Gusspfanne
Knoblauch und Chili geben dem Brokkoli eine feurige Note

Anleitungen

  1. Den Knoblauch hacken, die Chili in feine Ringe schneiden und beides mit dem Olivenöl in einer Pfanne sanft anbraten. Die Zutaten sollen keine Farbe bekommen, nur Geschmack ans Öl abgeben.
  2. Im nächsten Schritt den blanchierten Brokkoli im Öl schwenken und auf den Grillrost oder auf die Grillplatte geben. Fünf Minuten lang rösten, dann sofort servieren.

Wenn sich eine Möglichkeit ergibt, kannst du dem Gericht mit einem kleinen Kniff noch mehr Finesse verleihen. Gelegentlich wird in Feinkostgeschäften und auf dem Markt „wilder Brokkoli“ oder „italienischer Brokkoli“ angeboten. Er schmeckt intensiver und hat von sich aus eine leichte Schärfe. Etwa von Oktober bis April reicht die Saison für diese Spezialität.

Noch mehr zum Brokkoli Grillen erfährst du in unserem Guide zum Thema.

Dieses Rezept teilen